04.04.13 15:27 Uhr
 886
 

Brandkatastrophe in Backnang mit sieben toten Kindern war ein Versehen

Vor vier Wochen ist eine Mutter mit ihren sieben Kindern bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen. (ShortNews berichtet)

jetzt haben Ermittler bekannt gegeben, dass der Brand versehentlich ausgelöst worden ist.

Demnach soll unvorsichtiger Umgang mit Feuer der Großmutter der Grund des Feuers sein. Ermittlungen ergaben, dass der Brand an der Schlafcouch der Großmutter ausbrach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Brand, Feuer, Versehen
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 15:31 Uhr von Crawlerbot
 
+47 | -11
 
ANZEIGEN
Die Großmutter war sicher ein Rassist, deshalb hat sie aus versehen die Couch angezündet.

Das musste jetzt sein !!!

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:33 Uhr von Perisecor
 
+44 | -6
 
ANZEIGEN
Mal sehen, ob Haberal und die türkische Regierung genug Ehre besitzen, um sich bei den Deutschen zu entschuldigen.

Ich vermute ja, dass dem nicht so ist.
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:34 Uhr von Crawlerbot
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@tweety1982

Der wird das nicht glaube und CSI-Istanbul schicken.
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:34 Uhr von Faceried
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:34 Uhr von quade34
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Soviel Ironie auf einen Haufen. Von mir ein herzliches Beileid den Hinterbliebenen.
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:35 Uhr von Crawlerbot
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
@quade34

Beileid gab es schon in den 10 News davor genug.

@Faceried

Steinigt mich bitte, ich hab ein kleines "j" benutzt,
Klugscheißer.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:44 Uhr von Handtuch
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Würde mich nicht wirklich wundern, wenn bei dem NSU-Prozess ähnliches rauskommt ;)
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:50 Uhr von sooma
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:56 Uhr von Crawlerbot
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@sooma

nee mehr geht nicht.

Musste schnell einliefern bevor die Profis oder Verdreher kommen.

@tweety1982
Wie will sie das den Sagen, kann ja kein Deutsch.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:59 Uhr von -Count-
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

"Mal sehen, ob Haberal und die türkische Regierung genug Ehre besitzen, um sich bei den Deutschen zu entschuldigen."

Du glaubst doch wohl nicht wirklich, dass sich dieses ehrlose Pack jemals entschuldigen würde, oder? ;)
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:09 Uhr von sooma
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
"Wie will sie das den Sagen, kann ja kein Deutsch."

Selbstverständlich ist es möglich, ihre Aussagen auch auf Türkisch bei den Behörden zu machen.

Und ob sie gut oder schlecht oder gar nicht Deutsch kann, ist doch völlig unerheblich - sie hat 7(!) Enkel verloren, wird nie mehr ihre Gesichter sehen, ihr Lachen hören...

Ein türkisches Problem ist das auch nicht: Das passiert täglich auf der Welt: Menschen, die mit Kippe auf dem Sofa oder im Bett einschlafen und sich oder/und ihre Familien so abfackeln.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:11 Uhr von Crawlerbot
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@sooma
Kann kein Deutsch, hackt auf den Deutschen Behörden herum und war Schuld am Tot der Kinder.
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:13 Uhr von psycoman
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese Nazigroßmütter die Türken hassen und deswegen Häuser anzünden...oh moment mal.

Ob der Türkei wohl die Ermittlungsergebnisse passen, oder sind das dann rassistische Vertuschungsversuche?

Die armen Leute hatten vermutlich keine Rauchmelder, die sie vorgewarnt hätten. Traurig, dass dadurch so viele Leute sterben mussten.
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:16 Uhr von sooma
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:23 Uhr von Perisecor
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, wäre ich Deutscher, würde ich wohl per E-Mail oder Post bei der türkischen Botschaft in Deutschland ( http://berlin.emb.mfa.gov.tr/... ) meinen Ärger zum Ausdruck bringen und eine Entschuldigung gegenüber meinem Heimatland fordern.

Die haben dort auch Twitter und so...


http://www.swr.de/...


Die Ehrlosen werden natürlich warten, bis dieses erste Ergebnis absolut feststeht und die Sache dann totschweigen.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:35 Uhr von Perisecor
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
@ Haberal

1) Natürlich nicht. Du hast ja nur das deutsche Volk unter Generalverdacht gestellt, die Ermittlungsbehörden der Manipulation bezichtigt und jedwege Beteiligung der Hausbewohner ausgeschlossen.

2) Die Sache ist durch. Wenn bei einer so heiklen Geschichte öffentlich gesagt wird, dass die Großmutter schuld ist, ist die Sache wasserdicht.
Brandanschlag und technischer Defekt wurden außerdem ausgeschlossen - viel übrig bleibt da nicht.

3) Jaja, ich habe dir so oft Fehler nachgewiesen, die Realität hat dir Fehler nachgewiesen, andere hier haben das gemacht - und du hast dich nicht ein einziges Mal entschuldigt.


" Ich werde dadurch nicht weniger, sondern mehr. "

Diesen Effekt hat Döner auch.
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:36 Uhr von sooma
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberstantin:

Wie schlicht muss es denn noch formuliert werden, dass Du es auch verstehst:

"Die Brandkatastrophe von Backnang mit acht Toten ist entgegen erster Annahmen wohl versehentlich von den Bewohnern selbst ausgelöst worden." http://www.abendzeitung-muenchen.de/...

"Es gibt Anhaltspunkte für eigenes Verschulden der Großmutter", sagte der Leiter der Kriminalpolizei Waiblingen, Thomas Schöllhammer. In der Familie sei viel geraucht worden. Das Feuer sei im Bereich der Schlafcouch der Großmutter ausgebrochen." http://www.swr.de/...

"Die Frau äußere sich gegenüber den Ermittlern nicht zum Hergang." http://www.welt.de/...

Und wenn Du wirklich Türke wärst, wüsstest Du, warum sie schweigt.
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:55 Uhr von Azureon
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Warum nennt man es Versehen und nicht einfach schlicht "Unfall"? Versehen kann auch wieder missverstanden werden...

Und wenn die Großmutter das Feuer verursacht hat, warum macht die dann nicht einfach ihren Mund auf und sagt was passiert ist, statt ne mediale Flut von Schuldzuweisungen loszulassen?

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:11 Uhr von 24slash7
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Die Quelle wurde inzwischen geändert.
Demnach hat die Großmutter offenbar den Brand sogar noch rechtzeitg bemerkt und leider zusammen mit einem Sohn versucht selber zu löschen, statt die anderen Bewohner zu wecken und die Wohnung zu verlassen.

Übel ist allerdings, dass die selbe Fau über alle möglichen Leute her zieht und jeden und alles deutsche für den Brand verantwortlich gemacht, die ganze Aufruhr seelenruhig in Kauf genommen hat. Dabei hätte sie mit einem Wort alles aufklären können.

Ob sie sich gedacht hat, sie könne jetzt wenigstens den bescheuerten, ewig schuldsbewussten Deutschen noch Geld aus der Tasche leiern?

Ludwigshafen lässt grüßen?
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:16 Uhr von sooma
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Brandkatastrophe von Backnang ist möglicherweise durch eine glimmende Zigarette ausgelöst worden. Bei dem verheerenden Feuer waren vor vier Wochen eine 40-jährige Mutter und sieben ihrer zehn Kinder ums Leben gekommen. Es habe zunächst einen Schwelbrand auf einer Schlafcouch gegeben, der sich zu einem offenen Flächenbrand ausweitete, erklärten die Ermittler am Donnerstag in Stuttgart. Ein fremdenfeindlicher Anschlag sei ausgeschlossen.

Besonders tragisch sei gewesen, dass die Familie den zunächst kleinen Schwelbrand unterschätzte und versuchte, das Feuer selbst zu löschen. «Ich denke, es hätte Möglichkeiten zur Rettung der Kinder und ihrer Mutter gegeben», sagte der Leiter der Stuttgarter Staatsanwaltschaft, Siegfried Mahler. Entgegen erster Vermutungen könne sowohl ein technisch-elektrischer Defekt als auch Brandstiftung ausgeschlossen werden. Das hätten auch externe Sachverständige des Forensischen Instituts der Kantonspolizei Zürich bestätigt.

Nach Angaben der Ermittler brach das Feuer in den frühen Morgenstunden auf einer Schlafcouch aus, auf der die Mutter der getöteten 40-Jährigen schlief. Mehrere Familienmitglieder - auch die Großmutter - hätten in der Wohnung geraucht. Die Großmutter kann wegen eines ärztlichen Attests nicht zum genauen Hergang befragt werden, hieß es weiter. Es werde aber weder gegen sie noch gegen andere Familienmitglieder strafrechtlich ermittelt, sagte Mahler. [...]

Einen fremdenfeindlichen Anschlag schließen die Ermittler sicher aus. «Wir wissen definitiv, dass beide Türen zum Zeitpunkt des Brandausbruches von außen verschlossen waren, es kann kein Molotowcocktail in die Wohnung geworfen worden sein», betonte Schöllhammer. Auch ein Ofen in dem Zimmer käme als Brandherd nicht in Betracht, weil später darin Papier und Holz gefunden wurden. «Der Schornsteinfeger hat bestätigt, dass der Ofen ordnungsgemäß aufgestellt und regelmäßig gewartet wurde.»

Erste Vermutungen, dass womöglich der marode Zustand der Wohnung oder schlecht verlegte elektrische Leitungen Auslöser des Brandes gewesen seien, könnten ebenfalls nicht bestätigt werden. [...]"

http://www.koeln.de/...
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal:

Hahahahahahahaha....
Kommentar ansehen
05.04.2013 00:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
"Mag sein - deshalb gibt es trotzdem nicht wenige Brandanschläge von Rechtsradikalen "

War ja klar, erst mal wieder gleich ablenken, vom der eigenen Peinlichkeit...."Mag sein"....armselig.

Nein, unser lieber Oberverdreher hat immer noch nicht verstanden, warum man von "vermutlich" spricht.

"Als Brandursache komme vielmehr unvorsichtiger Umgang mit Feuer im Bereich der Schlafcouch einer Großmutter infrage."

Brandherd: Schlafcouch der Großmutter.
Ursache: vermutlich Unachtsamkeit. Alternative wäre Absicht, was man der Frau aber sicher nicht unterstellen möchte.

"Geht auch aus dieser Stelle hervor: "Was möglicherweise als Auslöser des Brandes in Betracht komme, lasse sich nicht mehr feststellen." - "

Heißt: Man weiß nicht, ob es eine Zigarette, eine Zigarre, eine Zigarillo, ein Streichholz oder sonst ein glimmendes Objekt war, dass das Feuer ausgelöst hat.

Für dich bedeutet das vermutlich bis in alle Ewigkeit, dass auch dieser Brand nicht eindeutig geklärt werden konnte und deshalb auch weiterhin ein fremdenfeindlicher Anschlag "doch irgendwie möglich gewesen sein könnte"....?

Mann, ist das schön dir dabei zuzusehen, wie du dich aus dem Loch herauszuwinden versuchst... :-)


"Zurzeit werde gegen niemanden wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt. Dieses stehe auch nicht im Vordergrund. Die Großmutter sei zunächst als Zeugin gehört worden, aber zurzeit nicht vernehmungsfähig."

Vielleicht sollte man eher die "verbalen Brandstifter" anklagen, die dieses schlimme Unglück ausgeschlachtet haben....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
05.04.2013 00:51 Uhr von ElChefo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jolly

"Vielleicht sollte man eher die "verbalen Brandstifter" anklagen, die dieses schlimme Unglück ausgeschlachtet haben...."

Das wäre mal angebracht.

...genauso wie eine Entschuldigung dieser Regierungssimulanten in der Türkei. So, wie die sich gerieren inklusive ihrem Oberguru, der ab und an hier auftritt um seine Auslandstürken aufzustacheln, wäre das mal angebracht.
Kommentar ansehen
05.04.2013 10:16 Uhr von Nasa01
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Zurzeit werde gegen niemanden wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt."

Das wird aber wohl hoffentlich noch kommen !

Immerhin gab es bei dem Brand 8 Todesopfer.
Auch wenn sie (die Großmutter) den Brand fahrlässig verursacht haben sollte gehört sie vor Gericht.

Allein schon der Ehre halber. Das ist doch die Nation mit dem größten Ehrgefühl..... Dann soll sie für ihren Fehler auch geradestehen.
Kommentar ansehen
05.04.2013 17:30 Uhr von pest13
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@haberal
Die Nachricht ist KORREKT wiedergegeben, da die Ermittler (noch) keinen Vorsatz an Omas kleinem Feuerchen sehen.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?