04.04.13 15:02 Uhr
 10.221
 

Was machen nun die vermeintlichen Lotto-Millionäre wegen der fehlerhaften Lottoziehung

Am gestrigen Mittwoch kam es zum ersten Mal vor, dass bei einer Lotto-Ziehung etwas schief lief. Zwei Zahlen landeten nicht in der Trommel, woraufhin die Ziehung ungültig war (ShortNews berichtete).

Doch was ist mit den Leuten, die möglicherweise bereits heimlich im Wohnzimmer gejubelt haben und sich über Geld oder sogar den Jackpot gefreut haben? Diese gehen leer aus.

Denn bei einer Lotto-Ziehung heißt es immer "ohne Gewähr", was so viel bedeutet wie keine Gewährleistung, dass alles vollständig und richtig läuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lotto, Fehler, Ziehung, Gewähr
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 15:31 Uhr von kr3
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Die Ziehung lieber erst garnicht im TV anschauen sondern später die Zahlen kontrollieren.
Aber schon traurig dass denen nicht sofort auffällt, dass da 2 Zahlen irgendwo "stecken geblieben" sind.
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:36 Uhr von TORTI1
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
war es nicht so, dass bei der Live-Sendung mit Gewähr, bei den Nachrichten usw. ohne Gewähr gesagt wird? Wer schaut noch die Ziehung?
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:44 Uhr von uhrknall
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:49 Uhr von Johnny Cache
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Glückspiele mit solch lächerlichen Chancen gehören sowieso verboten.
Wenn ich Glückspiel betreiben möchte gehe ich essen...
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:03 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:11 Uhr von rpk74ger
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@MC-Kay,

die Rechnung geht aber nur dann auf, wenn auch von Anfang an 47 Zahlen zur Auswahl stehen würden. Und welche beiden Zahlen nicht mit in die Trommel gefallen sind ist sicherlich auch nicht von vornherein klar
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:17 Uhr von andi_25
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm,

Ja was machen Sie nun ???
Sich in die Ecke stellen und Heulen mehr können Sie nicht tun.
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:17 Uhr von cAndyMan86
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:26 Uhr von Kamimaze
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
"... wegen dem fehlerhaften Lotto"

Oh Gott, oh Gott, arme deutsche Sprache!!!

Naja, der Dativ ist dem Genitiv sein Tod... ;)
Kommentar ansehen
04.04.2013 16:55 Uhr von AdvancedGamer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts, im TV ist alles "ohne Gewähr" nicht mit Gewehr...
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:57 Uhr von Hornhaut
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Was sind das für News? Für Leute, deren IQ im zweistelligen Bereich liegt!
Kommentar ansehen
04.04.2013 19:05 Uhr von FallofIdeals
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas schimpft sich wohl Pech. Gehen halt leer aus ...
Kommentar ansehen
04.04.2013 19:16 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so etwas sollte unabhängig geklärt werden, nicht von der moderatorin ect
Kommentar ansehen
04.04.2013 19:29 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sagt mal, haben die Minusklicker etwa nicht aufgepasst? Oo

@ rpk74ger

"die Rechnung geht aber nur dann auf, wenn auch von Anfang an 47 Zahlen zur Auswahl stehen würden. Und welche beiden Zahlen nicht mit in die Trommel gefallen sind ist sicherlich auch nicht von vornherein klar"

Es waren ja auch 47 Kugeln hineingefallen. 49-2 = 47.

6 aus 49 sind: 49*48*47*46*45*44 / 1*2*3*4*5*6
Mathematisch: 49! / [ ( 49 - 6 )! * 6! ]
Was 13.983.816 Möglichkeiten ergibt.

Bleiben jedoch 2 Kugeln stecken und werden garnicht erst gezogen, hat man:
6 aus 47. Dies sind 47*46*45*44*43*42 / 1*2*3*4*5*6
Mathematisch: 47! / [ ( 47 - 6 )! * 6! ]
Was 10.737.573 Möglichkeiten ergibt.

Diese Menge entspricht also 23,785...% weniger Kombinationsmöglichkeiten und daher 30,232...% höhere Wahrscheinlichkeit die zu erwischen.

Vorrausgesetzt natürlich, dass man die tatsächlich abgegebenen Tipps in der Zahlemenge hat.
Wie hoch diese Anzahl tatsächlich ist, kann man nicht so einfach berechnen.
Aber dennoch haben alle Tipper, die alle Tipps aus der gemischten Zahlenmenge hatten eine etwa 30% höhere Gewinnchance.
Würde man die anderen Tipper berücksichtigen, läge die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn darüber!
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:43 Uhr von trakser
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bei einer Lotto-Ziehung heißt es nicht "ohne Gewähr". Dieser Gewährleistungsausschluss wird von anderen Medien verwendet, wenn sie Lottozahlen verkünden, zum Beispiel in Fernsehnachrichten, in Zeitungen, etc.
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:44 Uhr von Didi1985
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach nicht mitspielen. Die Wahrscheinlichkeit ist sowoeso viel zu gering um etwas zu gewinnen.
Kommentar ansehen
04.04.2013 22:02 Uhr von SchmalerRapid
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja freuen die sich die, die zahlen danach hatten !
Kommentar ansehen
04.04.2013 23:16 Uhr von thor76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was sollen die machen die vermeintlichen Lotto-Millionäre? Einfach Antwort: Weiterspielen und ihr Glück weiterprobieren. Und einfach mal ein trinken auf Ihr Pech.

[ nachträglich editiert von thor76 ]
Kommentar ansehen
05.04.2013 00:53 Uhr von zockergmbh100
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Alle Angaben ohne Gewähr" gilt für die Verbreitungswege der Ziehungsergebnisse. Bei einer Direktübertragung gilt das nicht. Außerdem hat sich der Aufsichtsbeamte vom ordnungsgemäßen Zustand des Gerätes und vom korrekten Ablauf der Ziehung überzeugt. Spätestens damit ist ein wirksamer Spielvertrag zustande gekommen, der nicht einseitig aufgekündigt werden kann, schließlich können die Spieler den Ziehungsvorgang nicht beeinflussen. Somit gilt die erste Ziehung auch, zumal man diese nicht direkt gestoppt hat was für mich bis jetzt nicht nachvollziehbar ist somit müssen beide Gewinne ausgeschüttet werden !

Klagen Definitiv !!!!
Kommentar ansehen
05.04.2013 08:23 Uhr von BringSun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was wird hier diskutiert, die ergebnisse der Ziehung sind ohne Gewährleistung. Diese werden erst nachträglich vom Ziehungsleiter gerüft und erst wenn der sein OK gibt wird dies auch anerkannt. Da haben die leute eben pech, wer etwas anderes behaubtet hat keine Ahnung wird auch jeder Anwalt bestätigen keine Chance auf Schadensersatz!
Kommentar ansehen
05.04.2013 09:01 Uhr von filzlaus1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt keine "vermeintlichen"! Das gab die Lottozentrale bereits gestern nachmittag bekannt.
Also mal wieder typisch "BILD" Schlagzeilen machen um JEDEN Preis.
War doch noch toll, als man das stille Örtchen hinter dem Haus hatte.
Da erfüllte BILD nämlich noch seinen Zweck!!!
Kommentar ansehen
05.04.2013 09:50 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An die die Redaktion mit ihren Hauptschulabschlüssen die eh alles nun durchwinken....

Nach wegen folgt der Genetiv!

Ist ähnlich wie Genital, sollte Crushial also eigentlich kennen.... sehr kurios!


und es gibt einen Ziehungsleiter... was ist denn dessen Aufgabe? nur sein Gehalt zählen?
und die Aufsichtsbeamtin wollte wohl ruf der Beamten nicht "schädigen" und verschlief das ganze?

Wenn beide noch ihren Job haben dann sollte man sich wirklich fragen ob man nicht doch ein gewissen Mitspracherecht hat wenn man schon die Leute mit der GEZ-Steuer bezahlt....

[ nachträglich editiert von Zerberus76 ]
Kommentar ansehen
05.04.2013 09:59 Uhr von Zerberus76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
habt ihr mal den Videobeitrag auf Bild gesehen?
ein LICHTREFLEX sorgte dafür das 2 Personen den Fehler nicht bemerkten....????

Vielleicht sollten beide Frühpensionäre/Rentner werden da sie ja schon mit Lichtreflexen überfordert sind....

Wer solche armseligen ausreden gibt sollte erst recht mit Konsequenzen rechnen... der erste Schritt ist die Zugabe dass man nicht aufgepasst hat und Bockmist verzapft hat.
Ohne ein Geständnis sollten beide hart bestraft werden, mit versetzt werden! (Kuhkackerode, Kleinfindstenicht oder ähnliches)
Kommentar ansehen
05.04.2013 17:02 Uhr von zockergmbh100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an BringSun..das was du behauptest ist vollkommener Blödsinn, das selbe Gelabber wie im TV! Der Ziehungsleiter hätte die Ziehung sofort abrechen müssen in dem Moment als die Kugeln nicht Ordnungsgemäß gefallen waren , danach war der Spielvertag gültig, in dem falle hat der Ziehungslieter nichts mehr zu melden! Die Agp´s von Lotto sind soweiso zweifelhaft, heben jeden Vertrag Gewährleistung auf wann und wie Sie wollen? Natürlich ;) jedes Verfassungsgericht würde diese AGP´S aufheben, muss nur einmal einer klagen!
Der Ziehungsleiter ist zu Verantwortung zu ziehen, und der Gewinn ist auszuzahlen ! Ende der Durchsage

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?