04.04.13 13:26 Uhr
 203
 

Lindsay Lohan geht lieber ins Gefängnis als auf Medikamente zu verzichten

Die Schauspielerin Lindsay Lohan hat ihrem Anwalt erklärt keinesfalls in eine Entzugsklinik zu gehen, wenn sie dort nicht ihre ritalinähnlichen Medikamente Adderall weiter nehmen dürfte.

Sie sei sogar bereit lieber ins Gefängnis zu gehen, als auf die Pillen zu verzichten, die sie mittlerweile täglich nehme.

Kritiker bezeichnen Adderall als legales "Speed", Nebenwirkungen beinhalten Wahnvorstellungen und Depressionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Medikament, Lindsay Lohan, Verzicht
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Instagram: Lindsay Lohan lässt Fans für "exklusive Einblicke" in ihr Leben zahlen
Thailand: Lindsay Lohan zeigt sich am Strand im Burkini
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Instagram: Lindsay Lohan lässt Fans für "exklusive Einblicke" in ihr Leben zahlen
Thailand: Lindsay Lohan zeigt sich am Strand im Burkini
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?