04.04.13 12:24 Uhr
 104
 

EU-Kommission ermittelt gegen Real Madrid: Illegale Staatshilfen angenommen?

Der Fußballverein Real Madrid steht im Fokus von EU-Ermittlungen, denn man verdächtigt den Club illegale Staatshilfen angenommen zu haben.

Konkret geht es um dubiose Immobiliengeschäfte zwischen Real und der Stadt Madrid.

Der Fußballverein habe zum Beispiel ein Grundstück bei dem Bernabéu-Stadion zu einem Spottpreis bekommen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Real Madrid, Ermittlung, Staatshilfe
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gerüchteweise soll Neymar für 300 Millionen zu Real Madrid wechseln
Fußball: Real Madrid blamiert sich in spanischem Pokal und scheidet aus
Fußball: Trotz Krise bleibt Zinédine Zidane bis 2020 Trainer bei Real Madrid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 22:36 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News gab es bereits und ist damit doppelt!

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gerüchteweise soll Neymar für 300 Millionen zu Real Madrid wechseln
Fußball: Real Madrid blamiert sich in spanischem Pokal und scheidet aus
Fußball: Trotz Krise bleibt Zinédine Zidane bis 2020 Trainer bei Real Madrid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?