04.04.13 12:10 Uhr
 477
 

Fußball/Real Madrid: Ließen sich Xabi Alonso und Sergio Ramos absichtlich sperren?

Am Abend des gestrigen Mittwochs besiegte Real Madrid Galatasaray Istanbul im Hinspiel des Viertelfinales der Champions League vor heimischer Kulisse mit 3:0 (ShortNews berichtete). Offenbar nutzten Spieler von Real Madrid den souveränen Sieg, um sich absichtlich für das Rückspiel sperren zu lassen.

Da die Tür zum Halbfinale nach dem Sieg weit offen steht, gilt es, Sperren für das bereits anvisierte Halbfinale zu vermeiden. Real-Trainer José Mourinho soll seine defensiven Leistungsträger Sergio Ramos und Xabi Alosno darum angestiftet haben, ihre Sperre auf das Rückspiel gegen Istanbul zu "buchen".

Die beiden vorbelasteten Spieler erfüllten diese Aufgabe, indem sie kurz vor dem Abpfiff der Partie nacheinander den Ball weit weg schlugen. Eine gelbe Karte war die gewöhnliche Konsequenz. In den nächsten Tagen wird entschieden, ob diese Aktionen nun eine Zwei-Spiele-Sperre nach sich ziehen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Champions League, Real Madrid, Sperre, Xabi Alonso, Sergio Ramos
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekord für Cristiano Ronaldo: Erster Fußballer mit 100 Toren in Champions League