04.04.13 11:02 Uhr
 5.074
 

Schwul durch Impfung: Italienischer Forscher ist davon überzeugt

Der erklärter Impfgegner, Wissenschaftler und Journalist Gian Paolo Vanoli (70) ist davon überzeugt, dass Impfen Kinder zu Schwulen oder Lesben werden lässt. Er sieht durch das derzeitige Impfverhalten für die zukünftigen Generationen eine Katastrophe voraus.

Nach einer Übersetzung eines Artikels aus der "Huffington Post" ist der Wissenschaftler davon überzeugt, dass mit den Impfungen während der Entwicklung der Persönlichkeit Quecksilber und andere Chemikalien in das Gehirn der Kinder diffundieren und dort für Homosexualität verantwortlich sind.

Der Italiener ist trotz alle dem Unterstützer der Homo-Ehe und des Adoptionsrechtes für homosexuelle Paare. Homosexuelle seien nicht schuld an ihrer "Erkrankung", genauso wenig wie Herzinfarkt- oder Krebspatienten. Der Anstieg der Zahl Homosexueller korreliere mit der steigenden Zahl von Impfungen.


WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Freizeit / Lifestyle
Schlagworte: Forscher, Homosexualität, Impfung, Schwul
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2013 11:02 Uhr von 24slash7
 
+50 | -5
 
ANZEIGEN
Die Geburtenraten sinken ja auch seit der Schwarzstorch kurz vor dem Aussterben steht. Was beweist, dass Störche die Babys bringen.
Kommentar ansehen
04.04.2013 11:41 Uhr von Marduk201
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@slash

Ja ich finde die Schulmedizin was diese Vergleiche angeht super ... ^^ ... aber das trifft auf viele Dinge zu die auf diese Art und Weise ausgewertet werden ...
Kommentar ansehen
04.04.2013 11:43 Uhr von schn0rk
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, dann müsste die ganze komplette zukünftige Gesellschaft schwul werden
In der Vorsorgeuntersuchung, werden Kinder geimpft, wegen vieler Erkrankungen..

und das soll ein Forscher sein?
Kommentar ansehen
04.04.2013 11:47 Uhr von Bierpumpe1
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
OH Nein!!! Hab mir vor kurzem ne neue Tetanusimpfung geben lassen,hoffentlich werde ich jetzt nicht schwul.wie soll ich das dann meiner Frau erklären???
Kommentar ansehen
04.04.2013 11:48 Uhr von Nasa01
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Der Italiener ist trotz alle dem Unterstützer der Homo-Ehe und des Adoptionsrechtes für homosexuelle Paare. Homosexuelle seien nicht schuld an ihrer "Erkrankung"

Das widerspricht sich doch.
Anscheinend denkt er Homosexualität sei eine Krankheit.

Vielleicht sollte er sich doch mal näher mit dem Thema befassen bevor er solchen Müll ablädt.
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:05 Uhr von zipfelmuetz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag mich da nur, wenn Homosexualität eine durch das Impfen entstehende Krankheit ist, wieso es im Tierreich in wilder Natur auch Homosexualität gibt.

[ nachträglich editiert von zipfelmuetz ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:08 Uhr von Mike_Donovan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
auch ne möglichkeit die geburtenrate zu kontrollieren weltweit..
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:15 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja nur weil wir toleranter gegenüber Homosexuellen geworden sind und sie weniger Angst haben sich zu outen und uns gleichzeitig die Gesundheit mehr am Herzen liegt heißt das noch lange nicht das beides etwas miteinander zu tun hat.

[ nachträglich editiert von Child_of_Sun_24 ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:20 Uhr von -canibal-
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
...genau! ...und vom vögeln fallen einen die Haare aus, vom blasen kriegt Frau Zungenkrebs und wichsen macht blind...

- alles von *Experten* wissenschaftlich bewiesen und belegt...natürlich

^^
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:33 Uhr von sv3nni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mist, quellenraten verloren. haette jetzt auf bild getippt
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:56 Uhr von maxyking
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt dabei raus wenn man an Gott glaubt und dann eine ausrede für die eigene Homosexualität braucht.
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:59 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendeiner musste ja der Dümmste unter den Impfgegnern sein...
Kommentar ansehen
04.04.2013 13:00 Uhr von Azureon
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
IQphob durch Impfung: Azureon ist davon überzeugt
Kommentar ansehen
04.04.2013 13:06 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese alten Leute mit ihrem verkorksten Weltbild.
Kommentar ansehen
04.04.2013 13:41 Uhr von Treibeis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Noch einer, der versucht "IQphob" als Wort zu etablieren? Google 269 Treffer, vor 2 Minuten waren es noch 265.

Ah, verstehe. AntiPro gibts garnicht mehr (...)

[ nachträglich editiert von Treibeis ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 14:07 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke NICHT, dass dieser mann ein wissenschaftler ist. höchstens ein selbsternannter.

ich behaupte jetzt auch einfach mal, dass nicht-impfen zu realtitätsverlust und verdummung führt. der typ wäre sogar das beste beispiel dafür ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2013 14:53 Uhr von Bierpumpe1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@jJauchi
Dann nix wie hin zur Impfung gg irgendwas, vielleicht macht es ja die Dosis und Man(n) wird erst mal nur BI.:-D

[ nachträglich editiert von Bierpumpe1 ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 14:58 Uhr von crushial_jun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat wohl zu viel Drogen genommen
Kommentar ansehen
04.04.2013 15:08 Uhr von Timmer
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Naja, ich bin jetzt auch kein Impffreund mehr nachdem mir meine Freundin mal bissl was gezeigt hat bzw die Augen geöffnet hat, dass heißt aber nicht das Impfgegner schwachköppe sind noch das die Leute die sich impfen lassen Schwul werden können.


Aber ich würde das letztere jetzt nicht direkt unterschreiben, sondern schon offen lassen. Homosexualität entsteht genau wie sehr viele andere Sachen im Gehirn und gewisse Impfungen haben gezeigt, dass neurologische Störungen auftreten können. Nebenwirkungen gibt es überall und wenn eine Störung im Wachstum auftritt, kann da schon was passieren.

Man sollte nie alles ausschließen, nur weil wer mal was "absurdes" sagt. Jedoch sollte man homosexualität auch nicht als Krankheit bezeichnen :)
Kommentar ansehen
04.04.2013 17:28 Uhr von iMike
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Also auch ich könnte mir das gut vorstelle .

Ein Impf-Gegner bin ich schon lange, also würde mich auch sowas nicht wunder . Impfen ist sehr gefährlich. Und vor allem wenn so seltsame Massenimpfungen durchgeführt werden sollen bei Grippe oder sowas, dann wirds noch komischer
Kommentar ansehen
04.04.2013 18:32 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@timmer
Was hat sie dir denn gezeigt? Hat sie Zugang zu geheimen CIA Laboren? Oder ist es der übliche Scheiss den "Impfgegner" in ihren Foren verbreiten?
Kommentar ansehen
04.04.2013 19:09 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Anonimaj

Pöbel? Nimm lieber Proletariat. Trifft es besser.
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:27 Uhr von CanisMajoris
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@iMike

Hoffe du bekommst Polio oder Wundstarrkrampf.
Dann kannst du mal sehen wofür Impfungen gut sind.
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:27 Uhr von CanisMajoris
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@iMike

Hoffe du bekommst Polio oder Wundstarrkrampf.
Dann kannst du mal sehen wofür Impfungen gut sind.
Kommentar ansehen
04.04.2013 21:47 Uhr von Didi1985
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollte es auch eine inverse Impfung geben, um das Problem rückgängig zu machen.

Ach ja, war da nicht neulich der erste April?

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht