04.04.13 08:38 Uhr
 69
 

Österreich: Wie hart trifft der lange Winter die Wirtschaft?

In Deutschland wird bereits befürchtet, dass der lange Winter den Konjunkturmotor ins Stottern bringen könnte.

Auch in Österreich klagen immer mehr Branchen über Ausfälle und Verzögerungen: In der Baubranche wartet man schon längst auf besseres Wetter, die winterlichen Verhältnisse ließen da auch die letzten Arbeitsmarktdaten schlecht aussehen.

Land- und Forstwirtschaft sind ebenso betroffen wie der Handel, der bisher etwa auf der Frühjahrsmode sitzen blieb. Wirtschaftsforscher beruhigen aber: Die Ausfälle werden wohl durch Aufholeffekte wettgemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Winter, Konjunktur, Befürchtung, Baugewerbe
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metallica"-Sänger James Hetfield ist Sprecher einer Doku über Porno-Sucht
Vor Amtseinführung: Ausschreitungen und Demonstrationen in Washington
Italien/Lawinenunglück: Rettungskräfte rechnen mit keinen Überlebenden mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?