04.04.13 08:21 Uhr
 205
 

Max George von "The Wanted" darf sich angeblich nicht mehr mit Lindsay Lohan treffen

Max George von der Boyband "The Wanted" hatte sich im letzten Jahr mit Hollywood-Skandalnudel Lindsay Lohan angefreundet. Auch hat er zugegeben, dass sie sich geküsst hatten. Dabei seien die beiden aber kein Paar.

Ein Treffen der beiden in Los Angeles im letzten Monat platzte, weil Lohan im Zusammenhang mit einem Autounfall einen Gerichtstermin hatte. Die Bandkollegen Georges haben ihm nun offenbar nahegelegt, sich von Lindsay Lohan fernzuhalten.

"Lindsay ist nicht die beste Person, um mit einer Teenie-freundlichen Band in Verbindung gebracht zu werden. Die Jungs denken alle, dass sie großartig ist, aber sie wollen nicht, dass Max verletzt wird oder dass seine Verbindung mit ihr Dinge aufs Spiel setzt", so ein Insider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verbot, Lindsay Lohan, Treffen, The Wanted, Max George
Quelle: www.mtv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Lindsay Lohan zeigt sich am Strand im Burkini
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Skandalschauspielerin Lindsay Lohan ist angeblich zum Islam konvertiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Lindsay Lohan zeigt sich am Strand im Burkini
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Skandalschauspielerin Lindsay Lohan ist angeblich zum Islam konvertiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?