03.04.13 19:15 Uhr
 791
 

Sachsen: Anzeige wegen Vandalismus am Osterstrauch - Polizei ärgert sich

In Flöha in Sachsen kam es jetzt zu einer so kuriosen Anzeige, dass selbst die Polizei nicht fassen konnte, dass sie erstattet wurde.

Unbekannte hatten sich an einem Osterstrauch vergangen und die Plastikeier vom Strauch gerupft. Daraufhin rief der Besitzer die Polizei. Ein Passant fotografierte die Aktion und konnte selbst nicht fassen, wie man so penibel sein kann.

"So einen Vorfall habe ich noch nie erlebt. Wir ermitteln wegen Sachbeschädigung. Zehn Ostereier wurden kaputt gemacht, der Schaden liegt bei fünf Euro", erklärte auch die Polizei fassungslos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Grund, Sachsen, Anzeige, Besitzer, Ostern
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 19:25 Uhr von SNnewsreader
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Sachbeschädigung ist Sachbeschädigung. Wenn ich der Merkel eins auf die Fre**e geben würde bekäme ich ja auch eine Strafe, obwohl das moralisch gerechtfertigt wäre und ja kein Schaden entstünde *gacker*.
Kommentar ansehen
03.04.2013 21:15 Uhr von djrush
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
sowas passiert nur im osten....
Kommentar ansehen
03.04.2013 22:10 Uhr von AMB
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso muß etwas einen hohen Wert besitzen um schützenswert zu sein.

So gesehen sind viele Dinge wertlos.

Also kann man dem in der Wüste verdurstenden das Wasser ausleeren, da es hier ja praktisch nichts wert ist,

Kann man urkunden verbrennen, sie sind ja nichts wert und können wieder beschaft werden.

Kann man an einem Auto ein kleines Stück Bremsschlauch klauen, das ist ja auch nur ein paar Cent wert oder ?

Also für mich gilt einfach, daß Vandalismuß von keinem akzeptiert werden muß und daß man selbst einen Ideellen wert kaum messen kann, den den löchrigen Stinkesocken, der das letzte Erbstück des eigenen Vaters ist wird wohl nur eine Persohn schätzen. Diese jedoch wird schwer getroffen, wenn er verbrannt wird.
Kommentar ansehen
03.04.2013 22:48 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
genau gnadenlos verfolgen - das waren bestimmt gelangweilte Linke oder Rechte
Kommentar ansehen
04.04.2013 12:14 Uhr von Cansan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So einfach finde ich das nicht!
Wenn jeder penibel eine Anzeige wegen allem macht,
ist die Polizei schnell überfordert bzw. könnte von 10% der Bevölkerung ausser Kraft gesetzt werden.
1Mio. Menschen die sich finden und eine Anzeige erstatten wegen Kleinkrams, welche dann von der Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgt wird.
Dachte, ich finde mich seltener an der Seite der Ordnungshüter.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?