03.04.13 18:41 Uhr
 521
 

Astronomie: Neue Hinweise auf Dunkle Materie entdeckt

Bislang existierte die sogenannte Dunkle Materie lediglich in der Theorie der verschiedenen Wissenschaftler. Doch das könnte sich jetzt ändern.

Denn ein Detektor auf der Internationalen Raumstation ISS konnte jetzt erstmals einen Überschuss von Positronen im Weltall messen, die aus verschiedenen Richtungen auf die Erde niederprasseln, das berichtete das Genfer Kernforschungszentrum CERN.

Diese Anti-Teilchen der Elektronen sollen den Wissenschaftlern nun helfen, das Geheimnis der dunklen Materie endlich zu lösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Wissenschaftler, Rätsel, Raumstation ISS, Dunkle Materie
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen