03.04.13 18:30 Uhr
 69
 

Umstrittene Ausstellung im Herforder Museum Marta lockte 10.000 Besucher an

Das Herforder Museum Marta lockte in den letzten zwei Monaten 10.000 Besucher in die Ausstellung "Farbe bekennen - Was Kunst macht".

Thema der Ausstellung sind aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, wirtschaftliche Missstände und politische Ereignisse. Zwölf Künstler und Künstlergruppen zeigen dazu Installationen, Objekte und Gemälde.

50 Originalskulpturen von Adolf Hitlers Lieblingsbildhauer Arno Breker bilden das Zentrum der Ausstellung. Sie sorgte bisher für reichlich Diskussionen. Noch bis 5. Mai kann man sie besuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Besucher, Herford
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?