03.04.13 18:30 Uhr
 70
 

Umstrittene Ausstellung im Herforder Museum Marta lockte 10.000 Besucher an

Das Herforder Museum Marta lockte in den letzten zwei Monaten 10.000 Besucher in die Ausstellung "Farbe bekennen - Was Kunst macht".

Thema der Ausstellung sind aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, wirtschaftliche Missstände und politische Ereignisse. Zwölf Künstler und Künstlergruppen zeigen dazu Installationen, Objekte und Gemälde.

50 Originalskulpturen von Adolf Hitlers Lieblingsbildhauer Arno Breker bilden das Zentrum der Ausstellung. Sie sorgte bisher für reichlich Diskussionen. Noch bis 5. Mai kann man sie besuchen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Besucher, Herford
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?