03.04.13 16:47 Uhr
 387
 

Niederlande: Amsterdam will Juden womöglich Steuernachzahlung zurück zahlen

Die Stadt Amsterdam sucht derzeit nach einer Möglichkeit, wie man Juden eventuell entschädigen kann, die nach Kriegsende fälschlicherweise Steuern nachzahlen mussten. Konkret geht es dabei um Steuernachforderungen, die Juden zahlen mussten, als sie aus den Konzentrationslagern zurück kamen.

In der vergangenen Woche tauchten Dokumente auf, die belegen, dass die Stadt Amsterdam, Dutzende von Lager-Überlebenden direkt nach dem Krieg Rechnungen wegen Nichtzahlung der Erbpacht schickte. Studenten entdeckten die Dokumente, als sie die Archive der Stadt digitalisierten.

Bürgermeister Eberhard van der Laan sagt, dass es eine ernste Situation ist, die untersucht werden muss. Die Bürokratie haben den Opfern damals nur Kälte statt Empathie entgegen gebracht, so der Bürgermeister weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Amsterdam, Juden, Steuernachzahlung
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall
Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben