03.04.13 16:59 Uhr
 434
 

Kommentar: Türken und Deutsche sollten aufeinander zugehen

Die rassistischen Morde in Solingen und Mölln mit rechtsradikalem Hintergrund, bei der unter anderem auch fünf Kinder getötet wurden, haben sich tief in das Gedächtnis der Türken, sowohl in Deutschland als auch in der Türkei, eingebrannt. Die NSU-Morde kamen nun neu hinzu.

Die Richter am Oberlandesgericht München hätten frühzeitig für eine transparente Anmeldung für ausländischen Medien sorgen müssen, meinte Frank Jansen im "Tagesspiegel". Stattdessen wurden vom Gericht Informationen bezüglich der Anmeldung sehr knapp gehalten und erst herausgegeben, wenn jemand hartnäckig dahinter blieb.

Daher wäre ein Vorwurf, die türkischen Medien hätten bei der Anmeldung geschlampt, gehässig und so auch nicht richtig. In solchen schwierigen Phasen sollten Deutsche und Türken miteinander anstatt gegeneinander arbeiten und aufeinander zugehen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsche, Kommentar, Türken, Vorurteil
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 17:02 Uhr von Fireflygirl
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Daher wäre ein Vorwurf, die türkischen Medien hätten bei der Anmeldung geschlammt, gehässig und so auch nicht richtig."

Das heißt geschlampt ^^

[ nachträglich editiert von Fireflygirl ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:04 Uhr von noob2000
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
Gibt nur 2 Gründe warum wir Deutsche so geworden sind. 1. der Türke will sich nicht integrieren und hält das für Narzistisch. 2. 98% aller Gewalttaten kommen von Südländern/Türken. Nein ich bin kein Razist oder Nazist!!! Ich erlebe das jeden Tag nur.

[ nachträglich editiert von noob2000 ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:13 Uhr von noob2000
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Wer vergiebt den hier so viele Minuspunkte.. wohl ne breite Masse an Türken hier on Board? Türken könnt die Wahrheit nicht verkraften wa?

[ nachträglich editiert von noob2000 ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@noob2000:
"So viele Minuspunkte auf einmal.. wohl ne breite Masse an Türken hier on Board? Könnt die Wahrheit nicht verkraften wa? "

Nein, eher weil deine Aussagen ziemlich weit an der Wahrheit vorbeigehen...

Deine Aussage "98% aller Gewalttaten kommen von Südländern/Türken" ist schlicht und ergreifend falsch und zeugt von einem sehr kleinen Horizont.

Man könnte ja fast einen False-Flag-Troll vermuten.


zur News:
Schöne Meinung einer einzelnen Person.
Schade, dass sie hier nur sehr einseitig wiedergegeben wurde.

"Stattdessen wurden vom Gericht Informationen bezüglich der Anmeldung sehr knapp gehalten und erst herausgegeben, wenn jemand hartnäckig dahinter blieb. "

Schockierend! Ein Prozess mit großem Medieninteresse erfordert Hartnäckigkeit!

Seltsam auch, dass der Autor nur einen Teil des Kommentars von Fran_k Jansen wiedergibt.
Diesen Teil lässt er mal gewissensflichtig weg:

"Das deutsch-türkische Verhältnis leidet allerdings auch unter unsachlichen Äußerungen einiger türkischer Medien und Politiker. Nach dem Brand vom Samstag in einem auch von Türken bewohnten Haus in Köln behauptete der türkische Vizepremier Bekir Bozdag, die deutschen Behörden seien stets schnell mit der Beschwichtigung bei der Hand, es handle sich nicht um einen rechtsextremen Anschlag. Die Kölner Polizei hat jedoch nichts ausgeschlossen. "

Liegt vermutlich daran, dass man ihm das bereits mehrfach vergeblich versucht hat zu erklären und ihm das an dieser Stelle etwas unangenehm war....

"Ähnlich unpassend wirkt, was im Leitartikel einer türkischen Zeitung stand: Die Sitzplatzvergabe des Münchner Gerichts zeuge von einer „schützenden Haltung gegenüber Rassisten“. Das ist diffamierender Unsinn, den aber mancher Leser glauben wird."

Kritik an der Haltung auf türkischer Seite, wie sie im Kommentar ausgesprochen wird, fällt auch unter den Tisch.

Wie gesagt, der Kommentar im Original liest sich deutlich interessanter als diese einseitige Zusammenfassung. Aber das war bei dem Autor ja nicht anders zu erwarten...
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:40 Uhr von psycoman
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@noob2000:
"Wer vergiebt den hier so viele Minuspunkte.. wohl ne breite Masse an Türken hier on Board?

Oder es liegt an deinen falschen Behauptungen und deiner grausamen Rechtschreibung und Grammatik, wie in: "Nein ich bin kein Razist oder Nazist!!! Ich erlebe das jeden Tag nur.".

"Türken könnt die Wahrheit nicht verkraften wa?"
Viele Türken haben in der Tat oft ein Problem mit Kritik, aber gegen sachlich vorgetragene und mit Fakten untermauerte Kritik haben nur Idioten etwas, die zwanghaft ihr Weltsicht als Wahrheit ansehen. Faktenresistente Menschen gibt es überall.

"Gibt nur 2 Gründe warum wir Deutsche so geworden sind. 1. der Türke will sich nicht integrieren und hält das für Narzistisch. 2. 98% aller Gewalttaten kommen von Südländern/Türken."

1. Narzistisch vom von Narzis und heißt selbstverliebt. Hast du das gemeint? Oder nazistisch, im Sinne von nationalsozialistisch?

2. Wenn man sich die Kriminalstatistiken ansieht sind es eher um die 20 - 30%, je nach Delikt, was schlimm genug ist, 98% sind jedoch maßlos übertrieben und diskreditiert hier pauschal fast alle Türken.

Das ist doch Quatsch, die Mehrheit der Türken kann sich benehmen. Nur die gewaltätigen Idioten fallen leider auf und versauen den Ruf aller.

Es sind doch auch nicht alle Deutschen Nazis, aber dennoch fallen deren Verbrechen mehr auf, obwohl es eine verschwindend geringe Minderheit ist.
Kommentar ansehen
03.04.2013 19:58 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal

"ich habe dir bereits in einer News etwas über Niveau geschrieben - Wie es mir scheint hat sich immer noch nichts daran geändert. "

Nein, dein Niveau ist, wie man an dieser peinlichen News sieht, noch immer unter aller Sau.

Ein schönes Beispiel für deine manipulative Propaganda...

Ich hoffe, dass diese News genau so stehen bleibt!
Kommentar ansehen
03.04.2013 21:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Wie wäre es als erster Schritt des türkischen Botschafters auf die Deutschen, wenn er sich einen Platz in den Verfahren gegen die Mörder von Jonny K. oder Daniel S. reservieren liesse?"

Stimmt, wieso ist eigentlich da das Medien-Interesse nicht so groß?
Die Akkreditierung läuft da auf die selbe Weise ab, nur gabs hier keine Beschwerden seitens der türkischen Medien ;-)

Aber in dem Fall waren die Täter dann keine richtigen Türken, sondern Deutsche ;-)
Dem Ansehen der Türkei haben sie damit ja also auch nicht geschadet....^^

Naja, wie im Kommentar (Quelle) schon erklärt, leider in der News unter den Tisch gefallen, haben die türkischen Medien halt so ein kleines Problem mit der Neutralität und seriöser Berichterstattung.


@Fox70:
" Sorry Jolly
habe die News aber angezeigt"

Passt schon, falsche oder einseitige News sollten ja richtig gestellt werden.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
06.04.2013 11:31 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten Deutschen wollen das aber nicht. Die wollen keine Türken.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?