03.04.13 16:34 Uhr
 299
 

Schweiz: Absichtliche Ansteckung mit HIV wird in Zukunft nur noch mild bestraft

In der Schweiz wird die absichtliche Ansteckung eines Sexualpartners mit dem HIV-Virus in Zukunft strafrechtlich anders eingeordnet.

War es bisher stets schwere Körperverletzung, wird es in Zukunft nur noch als leichte Körperverletzung eingestuft.

Als Grund werden hierfür die verbesserten Heilmöglichkeiten genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Zukunft, HIV, Ansteckung
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen