03.04.13 15:44 Uhr
 842
 

Angela Merkel im Urlaub zu Besuch bei Ex-Kellner

Merkel hatte im Urlaub nicht nur ihren Mann und ihre Enkelkinder im Kopf, sondern wollte in Sant Angelo auch alte Bekannte besuchen.

Hierzu gehörte Ex-Kellner Cristoforo Iacono, der aber, wie sie erfuhr, seit ihrem letzten Besuch entlassen wurde.

Doch Merkel ließ sich nicht abschrecken und besuche Iacono in seinem privaten Haus, wo sie sich mit ihm über ihr Hobby, das Angeln unterhielt. Bis auf den kleinen Paparazzoangriff scheint es wohl ein angenehmer Urlaub für die Kanzlerin gewesen zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MichaelKn
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angela Merkel, Urlaub, Besuch, Kellner
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Kanzlerin Angela Merkel: "Der Anschlag in Berlin mahnt uns Flagge zu zeigen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 15:44 Uhr von MichaelKn
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Eigentlich ein schöne Geschichte über eine gute Freundschaft. Dennoch sollte dem Privatleben von Politikern deutlich mehr Respekt zumessen.
Kommentar ansehen
03.04.2013 15:54 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Angela Merkel hat keine Kinder!
Kommentar ansehen
04.04.2013 11:59 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankFra
"Angela Merkel hat keine Kinder! "

Davon ist auch nicht die Rede.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Kanzlerin Angela Merkel: "Der Anschlag in Berlin mahnt uns Flagge zu zeigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?