03.04.13 15:34 Uhr
 2.203
 

Ausgerechnet Inder erfinden Anti-Vergewaltigungs-Unterwäsche

Indien war in den letzten Wochen und Monaten immer wieder durch brutale Vergewaltigungen in den Schlagzeilen. Jetzt haben indische Studenten sogenannte "Anti-Vergewaltigungs-Unterwäsche" erfunden.

Bei dieser bekommen die Täter einen elektrischen Schlag, sobald sie den Busen des Opfers berühren. Denn dort würden die Täter meist zuerst anfassen.

Damit die Trägerin keinen Schlag bekommt, ist die Unterwäsche an der Innenseite speziell isoliert.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit / Hobby
Schlagworte: Gewalt, Vergewaltigung, Unterwäsche, Inder
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 15:39 Uhr von Flow86
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt auch noch viel effektivere Sachen (glaube auch von einem Inder erfunden)

z.B. Pseudo"kondom" das solche Widerhaken hat das nur ein gut ausgebildeter Arzt das entfernen kann und einen potentiellen "Träger" damit eindeutig als Vergewaltiger markiert.
Kommentar ansehen
03.04.2013 15:57 Uhr von benjaminx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst schwer verletzte Kinder, die von ihrer Mutter einfach so ohne nachzudenken in den Arm genommen wurden.
Kommentar ansehen
03.04.2013 16:16 Uhr von mox-vocem
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Warum "Ausgerechnet"? Das impliziert doch, dass gerade die es am wenigsten nötig haben...
Rubrik Freizeit/Hobby?

WTF?
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:02 Uhr von Intolerant
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Für die Überschrift gehörst du vergewaltigt
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:43 Uhr von aberaber
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@autor

"Ausgerechnet Inder erfinden Anti-Vergewaltigungs-Unterwäsche"

wieso ausgerechnet??? es ist doch nur logisch, dass man dort etwas dagegen erfindet!!!
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:51 Uhr von Gorli
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertende News, so ziemlich der größte Anfängerfehler den ein Newsschreiber machen kann....
Kommentar ansehen
03.04.2013 18:10 Uhr von face
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ne mausefalle in die muschi und schnapp...
Kommentar ansehen
03.04.2013 19:41 Uhr von p-o-d
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Flow86

Das Teil sollte erst den Namen "RapeEx" tragen, aufgrund von Patentstreitigkeiten ist der Name nun "Rape-aXe", kommt aus Afrika, wurde bereits 2005 vorgestellt und sollte schon 2006 auf den Markt geworfen werden. 2008 gab es zumindest schon mal ein Patent. Laut Wikipedia[1] fanden bis 2009 aber keinerlei Tests oder gar Produktion statt.
Nach etwas Graben fand ich heraus, dass 2010 wohl 30.000 Damen während der WM in Südafrika testweise mit solcherlei Gerät "ausgestattet" werden sollten. [2] Darüber, dass dies wirklich geschah, oder gar mit welchen Ergebnissen, fand ich keine Infos. Geschweige denn sind sie für 2$ erhältlich, wie sie es laut Frau Ehlers, der Erfinderin, nach WM-Test sein sollten.

Dann gibt es da noch die Webseite der Erfinderin [3], auf der viel erzählt wird, auf die Tränendrüse gedrückt und natürlich auf jeder Seite eine hübsche "Spendenbox" mit allerlei Zahlungsarten prangert, direkt über einem Werbebanner. Die Webseite liefert mir aber noch nicht einmal Info darüber wofür ich eigentlich spende, der Link führt direkt zum Zahlungsformular. Die "Rape Help" Links wiederum leiten allesamt zu Drittorganisationen, die nicht von Madame vagina dentata in persona geleitet werden, aber (angeblich) unterstützt werden. Wieso nicht Links zu Spendenmöglichkeiten der wirklich helfenden Organisationen, sondern über eine dubiose Erfinderin, die seit Jahren ein Produkt anpreist, das nie über den Prototypen mit dessen Hilfe das Anpreisen leichter fällt, hinauskam?!

In meinen Augen also nichts weiter als Abzocke unter Ausnutzen der vielen vergewaltigten Frauen in Afrika.


Links:
1 http://de.wikipedia.org/...
2 http://edition.cnn.com/...
3 http://www.antirape.co.za/


BONUS LINK: http://www.google.de/...
Statt Bestellmöglichkeiten gibt es nur sporadisch auftauchende Berichte über diese graaaandiose Erfindung...
Achja:

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 20:07 Uhr von BastB
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Ausgerechnet" würde eher auf Südafrika passen, da sind Vergewaltigungen in der Tat Volkssport!
Kommentar ansehen
04.04.2013 20:25 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgerechnet inder? specinator, du scheinst etwas rassistisch veranlagt zu sein? was hier alles so kreucht und fleucht... ganz ehrlich...

[ nachträglich editiert von erw ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht