03.04.13 14:58 Uhr
 1.171
 

Sensationeller Fund: Archäologen haben angeblich das "Tor zur Hölle" gefunden

Wissenschaftler aus Italien haben jetzt in der Türkei einen einmaligen Fund gemacht. Sie sind sicher, das aus der griechischen Mythologie bekannte "Tor zur Hölle" gefunden zu haben.

Gefunden wurde es in der Nähe des Apollo-Tempels im antiken Kurort Hierapolis, der sich oberhalb der weltberühmten Kalksinterterrassen von Pamukkale befindet.

Antiken Beschreibungen zufolge handelt es sich bei dem Fundort um einen "Ort des Spektakels". Das hängt mit dem Gas zusammen, welches auch heute noch aus der Höhle strömt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Wissenschaftler, Tor, Hölle
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 15:14 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Wieder eine Türkei-News.
Kommentar ansehen
03.04.2013 15:22 Uhr von memo81
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei
Und wieder von dir angeklickt.
Ich geh auch ständig in den Zoo und beschwer mich über die ganzen Tiere dort.
Kommentar ansehen
03.04.2013 15:59 Uhr von Herr-Heptamer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Italiener finden in der Türkei einen Fund aus der griechischen Antike - und dies wird in einer Österreichischen Zeitung vermeldet. Wie Schlimm! O.o
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:05 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Herr-Heptamer

Verdammte Toleranz in dieser Welt! Alle abschlachten, Dreckspack!

@Rechthaberei

Und dich gleich mit!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?