03.04.13 14:23 Uhr
 147
 

Fragen über Sarkozy-Skandal: Carla Bruni lässt Interviewerin verärgert sitzen

Carla Bruni ist nicht nur die Frau des französischen Ex-Premiers Nicolas Sarkozy sondern auch Sängerin. In dieser Eigenschaft ist sie gerade auf Werbe-Tour und führt viele Interviews.

Doch offenbar sind ihr nicht alle Fragen willkommen. Als eine Interviewerin sie zu dem Spendenskandal ihres Mannes befragte, ließ sie die Frau verärgert sitzen.

Bruni stand auf und verließ wortlos den Raum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Skandal, Interview, Nicolas Sarkozy, Carla Bruni
Quelle: www.amica.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?