03.04.13 14:14 Uhr
 76
 

Manchester Citys Carlos Tevez zu 250 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt

Carlos Tevez von Manchester City ist dafür bekannt, gerne mal fest auf die Tube zu drücken. Der britischen Justiz behagt diese Allüre allerdings keineswegs. Weiler am Anfang des Monats ohne Führerschein am Steuer erwischt wurde, musste sich der Argentinier am heutigen Mittwoch vor Gericht verantworten.

Dabei blieb ihm eine Gefängnisstrafe erspart. Tevez wurde dazu verurteilt, sein Vergehen durch 250 Stunden gemeinnützige Arbeit abzugelten. Ferner darf er sechs Monate nicht mehr hinter dem Steuer sitzen und muss eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 1.200 Euro bezahlen.

Bereits im Januar hatte die Polizei Tevez Führerschein einkassiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Arbeit, Urteil, Manchester City, Carlos Tevez
Quelle: www.11freunde.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiolas Manchester City geht gegen Barcelona unter
Fußball/Manchester City: Pep Guardiola kappt das Internet
Fußball: Manchester City will Dreijährigen unter Vertrag nehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiolas Manchester City geht gegen Barcelona unter
Fußball/Manchester City: Pep Guardiola kappt das Internet
Fußball: Manchester City will Dreijährigen unter Vertrag nehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?