03.04.13 12:35 Uhr
 308
 

Konflikt: USA schickt zwei Kriegsschiffe nach Nordkorea

Die USA verstärkt die militärische Präsenz vor Nordkorea. Nun schickte die Weltmacht 2 Kriegsschiffe mit Raketen und Überwachunsradar an den Westpazifik, teilte das Pentagon mit.

Durch die Kriegsschiffe werden die Abwehrraketen gesichert.

Nordkorea drohte vor Kurzem ein stillgelegtes Atomkraftwerk wieder hochzufahren. Nach der Meinung von Experten will Nordkorea möglicherweise waffenfähiges Plutonium herstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrGorbatschow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Konflikt, Abwehr, Kriegsschiff
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 12:54 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Südkorea jetzt auch:

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:55 Uhr von maki
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Die Schiffchen werden Seoul auch nicht retten, wenn "Gleiwitz überfallen wird" und Park austickt...

[ nachträglich editiert von maki ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:01 Uhr von maki
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Nachtrag:

...aber die Eingeborenen sind den Amis ja sowieso würstchen
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:06 Uhr von Perisecor
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ maki

Genau, Park ist ja der Verrückte dort unten und nicht etwa dein Homie Kim.
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:24 Uhr von maki
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, seltsamerweise war bis auf die üblichen kleinen Neckerein halbwegs Ruhe - bis Park den Süden übernommen hat.
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:31 Uhr von Perisecor
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ maki

Nö, Ruhe war da nicht. Das Thema war nur nicht stetig so präsent in den Medien.
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:54 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich handelt es sic bei park nicht um einen der sondern eine die, dazu mit einer mehr als zweifelhaften vergangenheit. die kann man schon durchaus als verrückt bezeichnen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?