03.04.13 11:48 Uhr
 1.919
 

Moskau: "Russischer Banksy" mit nur 28 Jahren gestorben

Er galt als die russische Version des berühmten Street-Art-Künstlers Banksy: Nun ist Pasha 183 tot.

Er starb mit nur 28 Jahren und wurde mit spektakulären Kunstwerken in Moskau berühmt. Sein bekanntestes Werk dürfte wohl eine überdimensionierte Brille sein, deren einer Bügel ein Lampenpfahl war.

Auch wenn man ihn immer wieder mit Banksy verglich, so begann Pasha 183 bereits mit 14 Jahre seine Arbeit - lange bevor er von Banksy hörte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Moskau, Banksy, Street Art
Quelle: www.buzzfeed.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 12:24 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was war die Ursache für sein frühes Ableben?
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht nicht schnell genug weg gewesen...
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:39 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht von dem zweiten bügel der brille erschlagen?

ist ja ansich ne halbwegs gute news, aber die ursache zu wissen, wäre wohl angebracht oder?
Kommentar ansehen
03.04.2013 22:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So werit ich es übersetzen konnte, hat die Quelle darüber auch keine Infos.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?