03.04.13 11:46 Uhr
 314
 

Salafisten aus dem Gazastreifen beschießen Israel

Eine Gruppe von radikalislamischen Salafisten haben sich zu den am gestrigen Dienstag erfolgten Raketenangriffen auf den Süden Israels bekannt. Die Raketen sind laut israelischen Angaben nahe Aschkelon eingeschlagen. Israel flog daraufhin Vergeltungsschläge. Verletzte gab es auf beiden Seiten keine.

Aus dem, von der Hamas kontrolliertem Gazastreifen wurde somit bereits das zweite Mal die im November ausgehandelte Waffenruhe gebrochen. Laut palästinensischen Angaben waren die Raketenangriffe Vergeltungsschläge für einen gestorbenen, in israelischer Haft sitzenden, Palästinenser.

Maisara Abu Hamdijeh wurde 2002 wegen eines versuchten Anschlages auf ein Jerusalemer Café zu lebenslanger Haft verurteilt. Als festgestellt wurde, dass seine Krebserkrankung unheilbar ist, wurde ein Verfahren zur Freilassung gestartet. Er starb jedoch vorher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Herribert_King
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Angriff, Gazastreifen, Vergeltung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Wenn Alpträume wahr werden, TOW Angriff löscht halbes Bataillon in Hama aus.
Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 11:46 Uhr von Herribert_King
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Wie die Menschen im Süden Israels "leben" zeigen diese beiden Videos:

https://www.youtube.com/...

https://www.youtube.com/...

90% der Kinder dort leiden an PBS (posttraumatisches Stresssyndrom).

Letztes Jahr schlugen im Schnitt jeden Tag drei Raketen im Süden Israels ein!

Shalom aus Israel.
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:57 Uhr von Pils28
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Es heißt Poststraumatische Belastungsstörung. Und der wird leider sehr inflationär und mißbräuchlich benutzt. Zum Beispiel von meinem Vorredner.
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:59 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Du hast recht Pils.
Ändert nichts daran, dass die Kinder dort durch die Hölle gehen!
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:06 Uhr von SNnewsreader
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Also sind die Salafisten als Terrorgruppe einzustufen ... endlich mal eine Aussage!
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:12 Uhr von Pils28
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn jetzt der nächste Druchgeknallte in der Bottroper Fußgängerzone Baptist sein sollte, sind dann alle Baptisten Terroristen? Nach der Theorie sind vermutlich selbst die Pfadfinder als Terrorgruppe einzustufen, denn es hat garantiert auch schon ein Pfadfinder dummes Zeug gemacht.
Und ich habe einige Israelis in meinem Bekanntenkreis, und denen geht es eigentlich ganz gut. Sowohl den Israelis als auch den Arabern aus den Westt Banks. Also wird alles anscheinend gerne etwas dramatisiert dargestellt. Die haben auch alle auch keine großen Probleme miteinander. Sind halt nur paar Spinner auf beiden Seiten.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:14 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
03.04.2013 12:12 Uhr von Pils28

Nicht alle Muslime sind Terroristen.. aber (fast) alle Terroristen sind Muslime.. woher das wohl kommen mag?
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:23 Uhr von Pils28
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
IRA, RAF, ETA, Breivik, NSU,... Also in Europa scheinen es überwiegend keine Moslems zu sein. Was in Afghanistan, Irak und anderen Ländern, faktisch im Kriegszustand, geschieht, sehe ich nicht als Terrorismus, da man da schnell in den Konflitkt kommt, was legitimer Widerstand und was Terrorismus zu nennen ist. Ist dort irgendwie faktisch das selbe.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:26 Uhr von Herribert_King
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
03.04.2013 12:23 Uhr von Pils28

Bis auf Breivik und IRA alles nicht religiös begründet.. Und von den Kirchen und allen anderen aufs strengste verurteilt.. haben wir das im islam auch? Bei 9/11 sind sie alle jubelnd auf die straße gegangen..
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:30 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
und der christliche glaube lehrt die nächstenliebe.. und nicht die gewalt wue sie im koran und den hadithen propagiert wird.. aber wir schweifen ab... bitte zurück zum thema.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:44 Uhr von NoPq
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ach Herribert, was einzelne Bücher oder Religionen lehren, hat in den wenigsten Fällen was mit den jeweiligen Fundamentalisten oder Extremisten zu tun.
Man kann aus der Bibel auch allerhand Schwachsinn ableiten^^ Aber ich versteh´ deinen Punkt natürlich.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:47 Uhr von Pils28
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Was im Koran und in der Bibel steht überschneidet sich doch arg. Da gibt es nicht die großen Unterschiede.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:50 Uhr von Herribert_King
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:48 Uhr von Haberal

Wieviele radikale Christen oder Juden gibt es denn? Und wie springen die christlichen und jüdischen Gemeinden dann mit diesen um? Das ist doch der Unterschied!

Schön das ich bekannt bin ;)
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:55 Uhr von Canay77
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Heribert

Ja klar willst du zurück zum Thema. Weil du weisst dass deine Aussagen gelogen sind.

" Bei 9/11 sind sie alle jubelnd auf die straße gegangen.. " Alle Sender die diese Bilder ausgestrahlt haben, haben sich entschuldigt weil die Bilder Jahre vorher gedreht wurden und zuerst von Israelischen Sendern als "Jubelarien" präsentiert wurden.

mal ein kleiner Ausszug zum Thema Nächstenliebe im Christentum:

"Erschlagt Alte, Jünglinge, Jungfrauen, Kinder und Frauen, schlagt alle tot; aber die das Zeichen an sich haben, von denen sollt ihr keinen anrühren. Fangt aber an bei meinem Heiligtum! Und sie fingen an bei den Ältesten, die vor dem Tempel waren.
Und er sprach zu ihnen: Macht den Tempel unrein, füllt die Vorhöfe mit Erschlagenen; dann geht hinaus! Und sie gingen hinaus und erschlugen die Leute in der Stadt."
(HESEKIL 9,6-7)

"Samaria wird wüst werden; denn es ist seinem Gott ungehorsam. Sie sollen durchs Schwert fallen und ihre kleinen Kinder zerschmettert und ihre Schwangeren aufgeschlitzt werden."
(HOSEA 14,1)

"Ein jeder gürte sein Schwert um die Lenden und gehe durch das Lager hin und her von einem Tor zum anderen und erschlage seinen Bruder, Freund und Nächsten."
(2. Mose 32, 27)

"So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."*
(4. Mose 31, 17-18)

"Und wenn sie der HERR, dein Gott, dir in die Hand gibt, so sollst du alles, was männlich darin ist, mit der Schärfe des Schwerts erschlagen. Nur die Frauen, die Kinder und das Vieh und alles, was in der Stadt ist, und alle Beute sollst du unter dir austeilen. So sollst du mit allen Städten tun, die sehr fern von dir liegen. Aber in den Städten dieser Völker hier sollst du nichts leben lassen, was Odem hat."
(5. Mose 20, 2-4.13-14.16)

"Da sandte die Gemeinde zwölftausend streitbare Männer dorthin und gebot ihnen: Gehet hin und schlagt mit der Schärfe des Schwerts die Bürger von Jabesch in Gilead mit Weib und Kind.
Doch so sollt ihr tun: An allem, was männlich ist, und an allen Frauen, die einem Mann angehört haben, sollt ihr den Bann vollstrecken!"
(RICHTER 21,10ff)

"So zieh nun hin und schlag Amalek und vollstrecke den Bann an ihm und an allem, was er hat; verschone sie nicht, sondern töte Mann und Frau, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel."
(1. SAMUEL 15,3)

"Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht ... so sollen ihn steinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe."
(5. Mose 21, 18.21)

"Denn der Mann ist das Haupt der Frau, wie auch Christus das Haupt der Gemeinde ist ... Aber wie nun die Gemeinde sich Christus unterordnet, so sollen sich auch die Frauen ihren Männern unterordnen in allen Dingen."
(Epheser 5, 23-24)

"Wie es in allen Gemeinden der Heiligen üblich ist, sollen die Frauen in den Versammlungen schweigen; es ist ihnen nicht gestattet zu reden. Sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz es fordert. Wenn sie etwas wissen wollen, dann sollen sie zu Hause ihre Männer fragen; denn es gehört sich nicht für eine Frau, vor der Gemeinde zu reden."
(1. Korinther 14, 33 b-35)

"Du hüte dich aber, mit den Bewohnern des Landes, in das du kommst, einen Bund zu schließen ... Ihre Altäre sollt ihr vielmehr niederreißen, ihre Steinmale zerschlagen, ihre Kultpfähle umhauen."
(2. Mose 34, 12-13)

"Bereitet euch zum heiligen Krieg! ... Macht aus euren Pflugscharen Schwertern und aus euren Sicheln Spieße ... Die Heiden sollen sich aufmachen und heraufkommen ... denn dort will ich sitzen und richten alle Heiden ringsum. Greift zur Sichel, denn die Ernte ist reif! ... Dann wird Jerusalem heilig sein, und kein Fremder wird mehr hindurch ziehen."
(Joel 4, 9-10.12-13.17)
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:58 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
03.04.2013 12:55 Uhr von Canay77

Schön alles aus dem alten Testament und alles beschreibungen, keine Handlungsaufforderung... noch dazu beruft sich da auch niemand drauf!
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:02 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Außerdem möchte ich zurück zum Thema, weil ihr immer nur am Nebelkerzen und Nebenkriegsschauplätzen am eröffnen seid, damit ihr ja ums Thema "Hamas hat schon wieder Israel angegriffen" herum kommen könnt.. Passt nämlich nicht recht in euer Bild von den Opfern, den Palästinensern!
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:07 Uhr von Canay77
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Heribert

Alles beschreibungen? Lies nochmal drüber bitte.
Und baut das neue nicht auf dem alten Testament auf? Hab ich da was verpasst?
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:08 Uhr von Herribert_King
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
nö tut es nicht.. protestanten zumindest haben mit dem alten testament nur wenig zu tun..
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:10 Uhr von Herribert_King
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
und möchtest du noch was beisteuern zum thema, dass die hamas wiederholt die waffenruhe gebrochen haben canay?
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:11 Uhr von Pils28
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Auf was willst du eigentlich hinaus? Du meinst Terror ist eine islamische Erfindung, weil Hass und Gewalt der einzige Inhalt des Koran wäre.Israelische Kinder sind alle psychisch gestört, weil sie extensiv von der Hamas terrorisiert würden. Das stimmt faktisch alles nicht. Wenn du mitreiter suchst, dann tu das halt woanders. Habe gehört die Bildzeitung hat ein Forum. Oder Krone, oder Blick je nachdem, welch ein Landsmann du bist. Fahr doch mal nach Israel, les doch einmal den Koran. Kostet dich insgesamt einen Sommerurlaub, mehr nicht. Kannst dabei auch zehn Tage Aufnthalt in Alanya mit einbringen, um das ganze zu rechtfertigen. (Verdammt, grad kommt man durch Syrien nicht mehr durch, vergiss es).
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:11 Uhr von NoPq
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ach Herribert ^^ Nun stell dich doch selbst nicht so in die Opferrolle..

Die Hamas hat wiederholt unentschuldbare Scheiße gebaut, Israel hat seit November erstmal wieder Luftangriffe geflogen. Alles paletti (salopp ausgedrückt).

Über was wollen wir diskutieren? Dass Teile der Palästinenser offenbar keinen Frieden wollen? Dass Palästinenser mal wieder völlig überreagiert haben wegen eines Todesfalls? Dass Israel durch die Politik der letzten Jahre ebenfalls nur bedingt zu einer Lösung des Konflikts beigetragen hat?

Du willst doch auch wieder nur einen auf Opfer machen grad, indem schön verallgemeinernd über einen Konflikt gesprochen wird, den niemand hier (außer du kommst wirklich aus Israel) bisher selbst erlebt hat!?
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:13 Uhr von Herribert_King
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
03.04.2013 13:11 Uhr von Pils28

natürlich stimmt es das 90% der kinder in sderot an pbs leiden!

Ich bin gerade in Israel und ich habe den Koran zu Hause! :D
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:18 Uhr von Herribert_King
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
03.04.2013 13:11 Uhr von NoPq

Ich komme nicht aus Israel und bin auch kein Jude (kann mich also auch kaum selbst als Opfer stilisieren).. aber ich bin derzeit für länger in Israel.
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:24 Uhr von NoPq
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
In die Opferrolle versuchen sich auch ständig die braunen Kameraden hier auf ShortNews zu drängen. "Mimimi, ich hab Angst in der Stadt, weil überall böse Gewalttäter auf mich warten. Abschieben bitte".

Dann scheint dir des Thema einfach recht wichtig zu sein - aus gegebenem Anlass auch ^^

Wie gesagt: Israel hat da absolut richtig reagiert auf den Angriff. Aber man braucht jetzt auch nicht so tun, als wäre Israel eine pazifistische Jungfrau, die von bösen gewalttätigen Bartträgern bedroht wird ;)
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:32 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
03.04.2013 13:24 Uhr von NoPq

Ja das Thema ist mir wichtig, aber nicht aus gegebenen Anlass, ich bin erst seit ein paar Tagen hier^^ und bleibe auch "nur" vier Monate.

Also.. die bedrohungslage existiert schon.. das sollte nicht unterschätzt werden.. gerade gestern schlugen Granaten auf den Golanhöhen ein..
Kommentar ansehen
03.04.2013 14:03 Uhr von NoPq
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, dann viel Spaß weiterhin in Israel und ich drück dir die Daumen, dass sich die Herren von der Hamas zurückhalten und stattdessen vielleicht mal zusammen mit Israel konstruktiv über dauerhaften Frieden sprechen ^^

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Ohio : Schüsse in US-Nachtclub - Ein Toter und 14 Verletzte
Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Wenn Alpträume wahr werden, TOW Angriff löscht halbes Bataillon in Hama aus.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?