03.04.13 11:01 Uhr
 5.735
 

Spanien: Moslems beleidigen Gottesmutter Maria und bewerfen Christen mit Tischen

An der nordafrikanischen Küste in der spanischen Exklave Melilla wurde traditionellerweise die Gottesmutter Maria von Christen durch die Straße getragen.

Beim Vorbeiziehen an einer Gaststätte fingen jedoch plötzlich mehrere Moslems an, die Anwesenden zu beleidigen. Als sie aufgefordert wurden, damit aufzuhören, fingen die Moslems an, mit Flaschen, Tellern, Stühlen und sogar Tischen auf die Christen zu werfen.

Anschließend brach Panik aus und eine Schlägerei ging los. Die Polizei eilte heran und verhaftete vier Moslems. Vier Menschen wurden dabei verletzt. Die islamische Kommission von Melilla teilte kurz darauf mit, dass man mit solchen Moslems nichts zu tun hat und sich von ihnen distanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spanien, Moslem, Christentum
Quelle: www.katholisches.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Moskau: Fotoausstellung wegen Pädophilie-Vorwürfen geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 11:10 Uhr von Nothung
 
+18 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:12 Uhr von GroundHound
 
+29 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:34 Uhr von Perisecor
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, was passieren würde, wenn man "Flaschen, Tellern, Stühlen und sogar Tischen" gegen die Black Box werfen würde.
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:36 Uhr von SNnewsreader
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
@GroundHound

Bitte schere nicht alle Christen über einen Kamm. Die katholische Kirche wird nicht ohne Grund von vielen Freikirchen als "Antichrist" bezeichnet. Diese distanzieren sich sehr deutlich vom Katholizismus. Die katholische Kirche (nicht die Christen selbst) haben viel an der "Geschichte" gedreht.

- Feiertage auf heidnische Tage gelegt um die Heiden zu besänftigen
- Anbetung von Götzenbildern (Mutter Maria und Jesus am Kreuz)
- Der Papst
- Ernennung von Aposteln durch den Vatikan
- Die Vatikanbank
- Segnung von Kriegswaffen im 2. Weltkrieg ... usw.

Die Liste ist unendlich lang und in vielen Dingen lassen sich auch parallelen zu anderen extremen Glaubensrichtungen aufzeigen.

Nein, der Christ an sich ist ebenso wie der Muslim oder Buddhist ein "frommer" aber nicht durchgeballerter Mensch. Leider gibt es aber immer mehr Idioten in allen Religionen, weil nur noch falsche Werte vermittelt werden.

Viele junge Muslime orientieren sich eher als "Rotte von Wölfen" und wissen gar nicht was ihre Religion eigentlich ist. In 3. Welt-Ländern sind die Steinzeit-Muslim so stark, weil die wenigsten "lesen und schreiben können" und ihnen alles vorgeplappert wird. Das war bei den Christen im Mittelalter ganz genau so. Ich sehe da durchaus Parallelen mit der Zeitrechnung.

Nein, die katholische Kirche steht ganz sicher NICHT für eine weltoffene christliche Gemeinschaft, sondern für Intoleranz, Machtgehabe und Irrglauben. Die hat wenig mit einer christlichen Gemeinschaft zu tun, wie ich sie kenne.
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:47 Uhr von kingoftf
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
Wo bleibt der Aufschrei der Empörung des Zentralrates der Moslems weltweit?
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:51 Uhr von Jem110
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hey Crushial du bist es!!!!
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:16 Uhr von -canibal-
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:26 Uhr von z-ro
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
da fehlt ja noch einiges in der news.
warum wird denn nicht erwähnt das die pöbeler irgendwelche betrunken assis sind.
ich denke mal auch nicht das sie sooooo gläubig sind wenn die alkohol trinken und auch noch maria beleidigen denn auch im islam ist sie die mutter von jesus und er ist auch ein prophet im islam. dementsprechend beleidigen sie auch ihren eigenen glauben.
http://de.wikipedia.org/...
wenn hier irgendein besoffener assi rein theoretisch ein moslem anpöbbelt dann steht ja auch nicht : christ* greift moslem an sondern idiot greift moslem an.
*könnt ihr beliebig mit einem anderen glauben ersetzten.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:27 Uhr von dagi
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:46 Uhr von Slyzer
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie fällt mir dazu das Wort "Karma" ein.

Auch wenn die Opfer und Täter wieder mal nichts miteinander zu tun haben und hier sinnlos Gewalt angewendet wird.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:53 Uhr von TO.doc
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:58 Uhr von TO.doc
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:03 Uhr von Wurstachim
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Lächerlich das man sich sowas gefallen lassen soll.. der Isalm ist eine völlig gestöte glaubensrichtung die auf eben von männlicher perversion und unterdrückung geleitet wird
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:49 Uhr von fail-girl
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
beim nächsten mal sollens zurückwerfen,,,mit Schweinefleisch, am besten roh und schön blutig.
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:51 Uhr von jo-82
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
"dass man mit solchen Moslems nichts zu tun hat und sich von ihnen distanziert"

Blabla, unter der Hand kriegen die doch bestimmt noch ein Leckerli vom Erdogan.

Hauptsache der Islam ist die Religion des Friedens! Ganz bestimmt! Ehrenwort.
Kommentar ansehen
03.04.2013 16:12 Uhr von -Count-
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Mohammedaner bedeuten nun mal stets Ärger, ist ja nichts Neues...
Kommentar ansehen
03.04.2013 16:49 Uhr von Unwissend64
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ich find TO.doc hat total recht.
was solls war nur ne statue die kann man nachbauen genau wie den koran (nachdrucken).
ist doch egal wieviele davon verbrannt werden ist nur ein gegenstand nix anderes.
hat doch alles nix mit euren Imaginären Freund gott zu tun.


finde mehr leute sollten es so entspannt sehen.
ich sag doch auch nix wenn ich spaghetti esst (auch wenn mein glaube an das spaghettimonster tiefgründig ist)

[ nachträglich editiert von Unwissend64 ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 16:53 Uhr von Unwissend64
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
IHR spaghetti esst natürlich ;-)
Kommentar ansehen
03.04.2013 19:07 Uhr von benjaminx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ja ja, Kaum zu fassen wieviel Tote allein der Kinderkreuzzug gefordert hat. Das waren echt die schlimmsten.
Was man auch nie vergessen sollte ist, dass die Kreuzzüge auch immer aus einer Reaktion auf die vielen Übergriffe auf christliche Wanderer heraus kamen.
Kommentar ansehen
03.04.2013 19:28 Uhr von Unwissend64
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde Haberal hat recht.
Wer raucht und trinkt und sonst in allahs augen sündigt kann kein moslem sein.
also im grunde genommen gibt es sehr wenig muslime in deutschland (und auf der ganzen welt).
Kommentar ansehen
03.04.2013 20:14 Uhr von DigitalKeeper
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Immer diese Religionsfanatiker! Wech mit dem Pack! Egal Welche! Alles dieselbe Meuchelgruppe.

Kriege, Kriege, Kriege, HASS - Religionen schüren nur den Hass, die Angst, und rechtfertigen sich dann im "Namen Gottes" oder "Allahs" um Menschen zu töten!

MANN! Wir leben im 21´ten Jahrhundert und nicht im Mittelalter. Wenn "Die" das wollen, dann ab auffe Insel - weg von der Allgemeinheit. OHNE Strom - OHNE irgendwelche Hilfsmittel wie Auto, Handy, Fernseher, etc. ALLES wegnehmen.

Und ZACK - wech sind´se - "Die" Überleben bestimmt keine 2 Monate!!! Und das Thema ist erledigt.

-
Kommentar ansehen
03.04.2013 20:57 Uhr von iMike
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Auch im Islam gibt es die Maria, die Mutter von Jesus (und nicht von Gott!!). Im Christentum wurde leider im Nachhinein vieles verändert. Jesus nannte sich auch nie Sohn Gottes oder Gott persönlich.
Kommentar ansehen
03.04.2013 21:18 Uhr von Juventina
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also, sehen wir es mal so...

Da geht eine Gruppe geistig-verwirrter mit den imaginären Freunden Allah und Mohammed auf eine andere Gruppe, ebenso geistig-verwirrter, mit den imaginären Freunden Gott und Jesus los, nur weil die mit einem "Gôtzenbild", was ihnen nicht passt vorbei zieht...

Mich erinnert das jetzt an zwei Affengruppen im Dschungel oder so âhnlich... Gekeife, Zähne fletschen, Geschrei und dann Rangelei... War bestimmt lustig anzuschauen...

Da kam ja wahrscheinlich kein Unschuldiger zu Schaden oder? Naja, vielleicht die Statue, aber die kann man ja reparieren/neu bauen... Und die Maria die Gute, ist ja schon lange tot und kriegt das Ganze nicht mit, also was solls...

Religioten unter sich, auch 2013 immer wieder ein lustiges, wenn auch tragisches, Spielchen...
Kommentar ansehen
04.04.2013 10:20 Uhr von olida2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das werden wir noch öfter erleben, war klar, wird auch in Deutschland bzw. Österreich noch kommen, wir sind für die ja die ungläubigen und wenn sie dann in der Mehrheit sind, in der Politik, usw, Gnade Gott !
Kommentar ansehen
04.04.2013 10:34 Uhr von Acun87
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke das waren diese pseudomoslems oder aber es ist lediglich propaganda, um den hass gegen den islam weiter anzuheizen.

weil richtige moslems wissen, dass der koran besagt, dass jesus ein gesandter (prophet) gottes ist und seine mutter maria ist auch heilig für uns.

kann ich nicht verstehen

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?