03.04.13 10:49 Uhr
 392
 

NRW: Drogen in der JVA - Den "Stoff" gibt es auch hier

Fast die Hälfte der Insassen in den JVAs in Nordrhein-Westfalen sollen drogenabhängig sein. Doch im Knast kann man keine Drogen kaufen und deshalb müssen sie anders besorgt werden.

Drogenabhängige sind kreativ, wenn es um ihre Drogen geht, da passiert das schnell das diese in Windeln oder BHs in die JVA geschmuggelt werden. Rund 2.600 Insassen sitzen in NRW wegen Drogendelikten.

Justizminister Thomas Kutschaty reagiert entsprechend mit härteren Kontrollen und vier Spürhunden für die Gefängnisse. Auch interne Strafen wie Besuchsverbot werden vollzogen. Die Zellen werden täglich durchsucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrGorbatschow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Gefängnis, Droge, JVA, Stoff
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 11:15 Uhr von Nasa01
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine Tatsache seit es Gefängnise gibt.
Nichts neues.
Keine News.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?