03.04.13 07:40 Uhr
 312
 

"Battlefield 4": Krieg Nebensache - Menschen stehen im Vordergrund

Spiele-Entwickler Dice hat geäußert, dass im kommenden Shooter "Battlefield 4" der Krieg im Hintergrund stehen würde. Es gehe in erster Linie um das Drama und die Erlebnisse der Menschen.

"Es mag vielleicht klischeehaft oder eine abgedroschene Phrase klingen, doch es ist etwas, das dem Team sehr wichtig ist. Anstatt einfach nur eine Geschichte einzig und alleine über den Krieg zu erzählen, die Geopolitik und das, was alles in der Welt geschieht", so Dice.

Das Spiel wird erneut in einem Kriegsszenario der Gegenwart spielen. Dabei kommen russische, amerikanische und chinesische Streitkräfte zum Einsatz. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines US-Squad-Leaders; der unter Anderem in Aserbaidschan eingesetzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krieg, Battlefield, Battlefield 4, Vordergrund
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 10:05 Uhr von owenhart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Theoretisch nicht, jedoch gibt es auch genügend Spieler die nur(!) Single Player spielen, und gar kein Multiplayer...
Diese wurden natürlich in den letzten Jahren (durch die zu kurzen Kampagnen) stark vernachlässigt. Auch sollte in der News stehen das sich das natürlich nur auf die Kampagne bezieht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?