03.04.13 07:29 Uhr
 158
 

Schlechtes Wetter: Benutzer weinen sich bei Facebook und Co. aus

Die Sozialen Netzwerke kennen derzeit vor allem ein Thema: das Wetter. Zu Ostern wurden statt besonders origineller Verstecke vor allem trübe Fotos von Schokohasen im Schnee und matschigen Landschaften gepostet.

Auch wenn die Aussicht auf weiteren Schnee und unterdurchschnittliche Temperaturen bis Mitte April durchaus Grund zum Jammern liefert, wird das von Stammtischen bekannte Raunzen in und durch Facebook und Twitter offenbar zusätzlich verstärkt.

Gemeinsam jammere es sich eben viel besser als alleine, so ein Experte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, Klage, Wetter, Benutzer
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Krefeld: Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 11:29 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benutzer des Wetters?!
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:15 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesef12
Das hat doch Sinn. So bekommt man gezielt das richtige Papier zum abwischen - als Schnäppchen! :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?