03.04.13 07:25 Uhr
 2.935
 

Renault verbaut geniales Tablet in Autos

Renault hat in Zusammenarbeit mit TomTom ein Tablet für Autos auf Android-Basis entwickelt. Das Multimediasystem R-Link wird dafür komplett im Armaturenbrett integriert.

Auf dem sieben Zoll großen Display werden die verschiedenen Apps wie gewohnt durch Icons angezeigt und das Gerät umfasst neben der Navigationssoftware mit Stauumfahrung Videos, Radio, Fotos und Musik die Möglichkeit zu telefonieren.

Gesteuert wird es, wie bei Tablets üblich, per Touch-Bedienung und soll 590 Euro kosten.


WebReporter: Chuck-Norris
Rubrik:   Auto / Hersteller
Schlagworte: Android, Renault, Tablet, TomTom
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 07:50 Uhr von Hirnfurz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Witzig... sowas hab ich für 120 Euro von einem anderen Hersteller und liess sich problemfrei in den Radioschacht einbauen, nur das Display ist halt grösser und lässt sich abnehmen und ganz leicht aufstecken. Spielt SD Karten, jpg, CD, USB ab, hat Navi, DVD, Radio, Bluetooth, Freisprecheinrichtung, Rückfahrkamera und sonstigen Schnickschnack... 590 Euro - zu teuer!
Kommentar ansehen
03.04.2013 08:08 Uhr von killerkalle
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
590 euro ..die haben doch echt nen arsch auf zahlen da vllt 49 euro im einkauf und an den reparaturen verdienen sie sich auch nochmal dämlich schei*s abzocker
Kommentar ansehen
03.04.2013 10:12 Uhr von Berry21
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
OT: warum wird eigentlich so eine News hier negativ bewertet? Die News ist doch gut geschrieben. Ob das angepriesene Teil gut, schlecht, teuer oder billig ist, hat doch nichts mir der Newsqualität zu tun oder?

Thema:
fest eingebaute Navis vom Hersteller kosten teilweise sogar mehr. Die Lösung mit Android ist gar nicht mal so schlecht, denn da könnte man eine Menge mehr machen als mit der Stinosoftware die derzeit bei den den ab Werklösungen enthalten ist.

Klar könnte man mit Nachbaulösungen immer den Billigeren Weg gehen, aber das nicht für Leute, die keinen Schraubenzieher bedienen können.
Und ich glaube kaum, dass viele Leute in der Lage sind so ein Tablet geschmeidig ins Amaturenbrett zu integrieren, und dann nicht für den Preis.
Kommentar ansehen
03.04.2013 10:12 Uhr von greekchimera
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
im Vergleich zu den mehrere tausend Euro teuren Navigationsystemen der Premiumhersteller, ohne jeglichen Mehrwert und teureren Karten-Updates, finde ich den Preis vertretbar

[ nachträglich editiert von greekchimera ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 10:30 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@killerkalle

Ja, das Ding kostet garantiert 49€ im Einkauf
Merkst du noch was?

Aber naja, bei Hartz IV als Basis kann man sich so ein Ding natürlich nicht ohne weiteres leisten, da sind 50€ ja richtiges Geld...
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:14 Uhr von Gierin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vermute (bzw. erwarte), dass das Teil so teuer ist, weil es vermutlich auch mit dem Bordcomputer verbunden wird. Das heisst, man kann bestimmt auch Serviceintervalle und Leistungsdaten des Motors anzeigen lassen, Heizung / Klima steuern etc.
Kommentar ansehen
03.04.2013 11:48 Uhr von BoltThrower321
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Gierin

das kann ich mit jedem 08/15 Tablet auch...naja in gewissen Umfang.

Der Preis ist jedoch in meinen Augen eine Frechheit.

Wenn Renault hier einen kleinen Aufschlag verlangen würde wegen Einabaurahmen und Vernetzung, dafür ein Ipad oder Nexus verwendet wird...ok...nachvollziehbar...doch so....
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:01 Uhr von Gierin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321:
Ich muss mir noch ein Bluetooth ELM327 - Stecker (für ca. 10 - 30 Euro) besorgen, dann kann ich das alles auch mit meinem Samsung Galaxy Note machen.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:17 Uhr von blz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
An alle 49€ Einkauf Leute.
1. Ihr habt keine Ahnung was die Entwicklung von Software kostet.
2. Die gesetzlichen Anforderungen an die Autoindustrie, was Ausfallquote, Qualität, Zertifizierungen usw. betrifft ist enorm hoch.
3. Die Mitarbeiter von Renault und TomTom arbeiten auch nicht umsonst.
4. Deutsche Gewährleistungsansprüche sind nicht ohne.
5. Man kann ein China Tablet mit Bastelsoftware nicht im Ansatz mit sowas vergleichen.
6. Bei einem Ipad meckert auch keiner Über den Preis.

Jeder der möchte kann sich so ein Teil kaufen, oder nicht, der Preis ist im Vergleich zu anderen Radios in Autos recht human.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:59 Uhr von Bierpumpe1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TheUnichi
Find es sachte ausgedrückt schlimm wie hier immer wieder schnell Beleidigungen geschrieben werden. 50 Ocken sind nicht nur für Leute mit Hartz4 viel Kohle, denk einfach nach und schreib dann Kommentare....
Kommentar ansehen
03.04.2013 14:31 Uhr von BerndLauert
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
..und wenn sich nach 2 Jahren kein Update mehr installieren lässt, weil die neue Software komplett andere Hardwarevoraussetzungen hat, ist das ganze Auto Schrottreif?
Kommentar ansehen
03.04.2013 17:37 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bierpumpe1

Es geht um Relation. 50€ sind viel Geld, wenn es um einen MP3 Player oder einen USB-Stick geht.
50€ sind ein absolut LÄCHERLICHER Preis, wenn es um ein Tablet geht, wenn man die Kosten, die blz oben so schön aufgezählt hat, beachtet.

Sich hinzustellen und sich darüber aufregen, dass das Teil nicht dem eigenen, fiktiven, vorgestellten Preis entspricht, den man sich auf Basis seines minderbemittelten Horizontes zusammenspinnt, weil man keine technische Relation dazu besitzt....für denkende Menschen nicht nachvollziehbar...

590€ sind ein normaler (sogar angenehmer) Marktpreis für ein Gerät, das alles bietet, was das 500€ S3 oder das 700€ iPhone in der Tasche auch bietet.

Wer mir erzählen will, er möchte sein Tablet für 50€ haben, der kann eigentlich nur von Hartz IV leben oder muss 9-16 Jahre alt sein, denn derjenige hat absolut gar keine Relation zu richtigem Geld und/oder hat noch nie einen festen Job gehabt, in dem man besagtes verdient.

Das ist keine Beleidigung, sondern eine logische Schlussfolgerung. Dass diese beleidigend wirkt...dafür kann ich nichts, er kann sich ja gerne noch mal zu Wort melden und es dementieren (oder sich für seine dumme Aussage entschuldigen)
Kommentar ansehen
03.04.2013 18:00 Uhr von aberaber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn es so genial ist, weshalb steht es dann nicht als stand-alone lösung bei media markt im regal?
Kommentar ansehen
03.04.2013 18:02 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber

Frag dich das doch mal genau umgekehrt. Vielleicht steht es eben DESHALB nicht im Regal, weil es sich umfangreich in Renault-Autos integriert, Daten prüfen und überwachen kann und noch diverse Zusatzdienstleistungen bietet. Das Ding will halt in nem BMW nicht so richtig ;D
Kommentar ansehen
03.04.2013 18:12 Uhr von Feinwerkzeug
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
49€ hin oder her, was ist denn an diesem Tablet so genial???

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht