03.04.13 07:22 Uhr
 438
 

Mexiko-Stadt: Forscher erstellen digitale Karte von Tenochtitlan

Mexikanische Wissenschaftler der INAH (Instituto Nacional de Antropología e Historia) und japanische Wissenschaftler der Aichi Prefectural University wollen in einem gemeinsamen Projekt eine digitale und milimeter-genaue 3D-Karte der aztekischen Hauptstadt Tenochtitlan erstellen.

López Luján, Leiter des Projektes Templo Mayor, und der Japaner Sugiyama arbeiten schon seit 2007 mit Unterstützung der PAU (Programa de Arqueología Urbana) an diesem Plan. Dabei werden gerade die markanten Punkte, wie der Templo Mayor und die umliegenden Plätze und Gebäude vermessen.

Außerdem sollen digitale Abbildungen von ungefähr 60 Wandmalereien angefertigt werden. Die Ergebnisse der digitalen Karte und der Wandmalereien werden anschließend an der UNAM (Universidad Nacional Autónoma de México) veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stadt, Mexiko, Karte, Tenochtitlan
Quelle: www.jornada.unam.mx

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 10:42 Uhr von wmp61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenns genauso in der Quelle steht, aber einen millimetergenauen Stadtplan halte ich in der Praxis doch eher für unwahrscheinlich.
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:53 Uhr von Herr-Heptamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FInde ich gut und würde ich mir auch angucken. Wer weiß, ob ich in meinem Leben mal nach Mexiko käme. :-/

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?