03.04.13 06:43 Uhr
 159
 

Eurovision In Concert: Konzert statt TV-Show

In Amsterdam werde 28 der Teilnehmer des Eurovision Song Contests bereits am 13. April ihre Songs zum Besten geben. "Eurovision In Concert" heißt die Veranstaltung.

Unter anderem Amandine Bourgeois und Zlata Ognevich werden dabei sein - bei der Veranstaltung, deren Name nur auf den ersten Blick redundant erscheint - ist der Eurovision Song Contest selbst doch mehr TV-Show als Konzert.

In Amsterdam werden die auftretenden Künstler nicht die Chance haben, sich auf besondere Bühneneffekte zu verlassen, da muss schon der Song selbst und die Person auf der Bühne überzeugen, um gut anzukommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mapo1502
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Show, Konzert, Eurovision
Quelle: u-kult.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 06:43 Uhr von mapo1502
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zusätzlich zu den 28 Beiträgen vom ESC 2013 wird es auch noch drei ehemalige Teilnehmer geben, die ihre Songs zum Besten geben werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?