03.04.13 10:52 Uhr
 668
 

Bayern: Nachtwanderung von Kindern endet in einer Tortur

Als sich Kinder aus Berlin zwischen 13 und 16 Jahren bei einer Nachtwanderung befanden, irrten sie mehr als vier Stunden in Neustadt herum, bis man sie fand.

Die zwei Betreuer im Alter von 50 und 52 Jahren haben grob ihre Aufsichtspflicht verletzt. Sie teilten Kinder in Dreier-Gruppen auf und schickten diese allein auf einen 682 Meter hohen Turm - und das mitten in der Nacht.

Eine der Gruppen ging verloren und das ohne Taschenlampe, leicht bekleidet und bei minus sieben Grad. Ein Mädchen musste sogar wegen Verletzungen am Fuß in ein Krankenhaus geliefert werden. Die Polizei ermittelt zurzeit wegen grober Verletzung der Aufsichtspflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrGorbatschow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Wanderung, Oberpfalz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2013 11:17 Uhr von saber_
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
1. warum ist man bei -7 grad leicht bekleidet?
2. warum haben die lehrer ihre aufsichtspflicht verletzt
3. warum sind die kinder so dumm?


es handelte sich wohl um einen orientierungslauf. das ziel war eben die burg am obersten punkt des huegels.


wie schwer kann es also sein einen huegel zu erklimmen?! und mal ehrlich... man braucht bei gott keine taschenlampe wenn vor paar tagen vollmond war...

und wieder:

1. warum sollte eine aufsichtsperson sich um die bekleidung von 13-16 jaehrigen kuemmern?! sind die nicht in der lage sich dem wetter angemessen zu bekleiden?!

2. sollen lehrer nun auch die pruefungen fuer die schueler loesen?!
Kommentar ansehen
03.04.2013 13:00 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor
Lern mal lesen nicht der Turm ist 682 meter hoch sondern die ausichtsplattform des turmes auf dem Berg befindet sich 682 m über dem meeresspiegel.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?