02.04.13 22:01 Uhr
 70
 

Ausstellung "Abstrakt" in Münster zeigt unter anderem präzise Farbpunkte

Die Galerie Michael Nolte in Münster zeigt jetzt die Ausstellung "Abstrakt", bei der man sich mit dem nonfigurativen Zweig der zeitgenössischen Kunst beschäftigt.

Diesbezüglich steuerten die Künstler Hermann-Josef Kuhna, Bernd Schwarzer, Hugo Boguslawski, Keoun Lee, Rhea Standke, Mechtild van Ahlers und Wolfgang Gramms ihre Werke bei.

Beispielsweise gibt es präzise aufeinander abgestimmte Farbpunkte und -tupfer zu sehen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 11. Mai.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Punkt, Münster, Abstrakt
Quelle: www.wn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor
Geflüchtete Schriftsteller veröffentlichen auf einer deutschen Online-Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
FBI-Ermittlungen behindert? Donald Trump wollte Positives von Geheimdienstlern
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?