02.04.13 22:01 Uhr
 71
 

Ausstellung "Abstrakt" in Münster zeigt unter anderem präzise Farbpunkte

Die Galerie Michael Nolte in Münster zeigt jetzt die Ausstellung "Abstrakt", bei der man sich mit dem nonfigurativen Zweig der zeitgenössischen Kunst beschäftigt.

Diesbezüglich steuerten die Künstler Hermann-Josef Kuhna, Bernd Schwarzer, Hugo Boguslawski, Keoun Lee, Rhea Standke, Mechtild van Ahlers und Wolfgang Gramms ihre Werke bei.

Beispielsweise gibt es präzise aufeinander abgestimmte Farbpunkte und -tupfer zu sehen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 11. Mai.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Punkt, Münster, Abstrakt
Quelle: www.wn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten
Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?