02.04.13 20:55 Uhr
 643
 

Niederlande: Gericht hebt Verbot des Pädophilen-Vereins "Martijn" wieder auf

Das Berufungsgericht in Leeuwarden hat am heutigen Dienstag das Verbot gegen den Pädophilen-Verein "Martijn" wieder aufgehoben. Der Verein würde nicht für soziale Unruhen sorgen, hieß es unter anderem in der Urteilsbegründung. "Martijn" wurde 2012 verboten (ShortNews berichtete).

In der Urteilsbegründung gab das Gericht weiter an, dass die Texte und Bilder auf der Vereinswebsite nicht strafbar wären. Auch könne man den Verein nicht verbieten, nur weil einige Mitglieder wegen Kindesmissbrauch vorbestraft sind.

Der Verein würde allerdings eine ernste Bedrohung für das niederländische Rechtssystem darstellen, so das Gericht weiter. Außerdem würde "Martijn" die Gefahren von sexuellen Kontakten zwischen Kindern und Erwachsenen verharmlosen. Die Gesellschaft müsse aber eine derartige Geisteshaltung aushalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Verbot, Niederlande
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 21:43 Uhr von Umbrella1976
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso habe ich diese News unter "Beste" News gefunden?
Kommentar ansehen
03.04.2013 00:24 Uhr von oberzensus
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ihr könnt denken was ihr wollt martijn ist ein harmloser verein hab da ma rumgestöbert bevor gesperrt worden ist und ped.lebende Menschen tun KEINEM kind was an was es nicht möchte die wahren täter sind diejenigen die mit gewalt vorgehen und gewisse Handlungen vollziehen die jemand nicht will oder möchte..................
Michael Jackson (R I P)hat auch mit dem kleinen blonden aus kevin allein zu hause in einem Bett übernachtet mehrmals und ich bin mir sicher die haben gepimmelt aber der junge hat ihn vor gericht nicht belastet und mit 18 hat der junge von michael jackson einen neuen fetten V8 bekommen
das nur nebenbei
der grösste Pädophilen Verein und der schlimmste auf der ERDE ist die kat Kirche!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
03.04.2013 08:25 Uhr von Juventina
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Also, sich an Filmchen und Bildern aufzugeilen ist also "harmloser" als ein Kind selbst zu vergewaltigen??? Klar, aber alleine durch das aufgeilen daran ist man ein Drecksack...

@Oberzensus: suchst du Entschuldigungen? Rechtfertigungen??? Wer auf Kinder steht ist krank und gehôrt weggesperrt, ganz einfach... un du du kommst mit Jackson und so einem Quatsch. Der hâtte auch weggesperrt gehört, aber die Eltern des Jungen waren wahrscheinlich geldgeil und haben sich so geeinigt...

Und sorry, Priester und kleine Jungs ist auch krank, aber die Moslems und ihre 13jährigen Frauen genauso.

Aber gut, wenn man keine normale Partnerschaft eingehen kann, keine Frau oder Mann einen will, dann müssen Kinder her... Abartig...
Kommentar ansehen
03.04.2013 12:06 Uhr von oberzensus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Juventina

du bist krank mit deiner wahnwitzigen einstellungen

nochmals pädophile tun keinem kind gewalt an und was sagst du hier zu dem link da kuckste blöd wa

http://www.welt.de/...


ah sehe gayrade deine minuspunkte hahahahahaha hat woh sein grund pffff

[ nachträglich editiert von oberzensus ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 15:16 Uhr von machi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Michael Jackson war eine Störung weil er nie eine Kindheit besaß. Er holte mit anderen Kindern sein Kindsein nach, er war ein Kind unter Kindern. Das hatte nix von rumpimmeln.

Der Junge der ihn damals vor Gericht gezerrt hatte hat übrigends mittlerweile zugegeben dass es keinerlei solcher Handlungen gab und das unter Druck seines Vaters geschah der eine Möglichkeit sah Jackson zu verklagen. Die Einigung hat den Vater dann reich gemacht, leider blieb es an Jackson kleben. Ein Kreuzverhör in dem der Junge gestanden hätte dass sein Vater sich das alles ausgedacht hatte wäre für Jackson besser gewesen aber er hatte halt miese Berater. Außerdem war er ein extrem friedliebender Mensch und wollte diese seelische Belastung nicht auf sich nehmen ...
So, den möchte ich mal explizit hier aus dem Spiel nehmen, das hatte nix mit Pädophilie zu tun.
Jap, katholische Kirche, Kirchen allgemein, Jugendgruppen, Pfadfinder, ... toller Spielplatz für Erwachsene die sich an Jungs ranmachen wollen, im Fall kath. Kirche sogar fast mit Stillschweigegarantie, man musste nur wirklich ernsthaft bereuen und war ausm Schneider, und konnte weiter machen ^^.
Kommentar ansehen
03.04.2013 16:27 Uhr von julicuti
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kevin allein zu Haus und die Missbrauchsgeschichte waren zwei verschiedene Dinge. Und es gab noch mehr Geschichten. Frodo Beutlin hat zum Beispiel auch erzählt dass er damals mit MJ "skinny dipping" gemacht hat. Wie auch immer. Ich kenne keinen Pedo der heute noch Zweifel daran hat dass MJ ein Boylover war.
Kommentar ansehen
03.04.2013 19:24 Uhr von oberzensus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ machi
@ julicuti

hat jetzt nichts mit dem thema zu tun abe rich muss da was loswerden
MJ war eiin liebevoller Mensch und bin mir wie andere in meinem Freundeskreis sicher das er ein BL war die im übrigen nie einem jungen was antuen würden
wenn man die filme und clips sich von MJ ansieht (mag zwar jetzt für den ein oder andern nicht gut klingen
zeigte sich MJ IMMER mit suber gut aussehenden jungen (gaynau wie HERR PFARRER DAS SCHWEIN das sich seine süssen Messdiener selbst aussuchen kann)
MJ freunde haben ihn nie angezeigt und die die es gemacht haben waren von den eltern dazu wegen geld angestifftet worden

der jordan chandler der mir 12 ein super super süsser junge war hat millionen bekommen als schweigegeld das kam vom vater aus und im nachhinein jahre später hat jordy gesagt da war nix...............die haben gepimmelt bis die glocken leer waren aber es ist denen ihre sache und geht keinen andern was an MJ hat für ped liebende Menschen nur die einsen im Bett gehabt.................und da sollen sie nur Micky maus gelesen haben hahahahah

ja und kevin aus alleinzu Hause war öfters in seinem Bett
und ich bin mir sicher das da mehr als geblasen wurde............

er hat MJ ebenfalls nicht belastet

da gibt es auch einen ganz ganz einfachen GRUND
freunde verpfeift man nicht

und den V8 mit 6oo PS den Macaulay Culkin von ihm zum Geburtstag bekommen hat .............war halt ein cooles geschenk sooo ihr moralisten her mit den minusen
Kommentar ansehen
18.04.2013 11:56 Uhr von Sakarya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"....ped.lebende Menschen tun KEINEM kind was an was es nicht möchte....."

Rückschlüssig soll das dann wohl bedeuten, dass ein Kind (im Kindesalter) also weiss, was für sexuelle Bedürfnisse es hat. Also ein Kind mit 6 weiss, das es Sex mit nem Erwachsenen braucht oder möchte.

Ich denke eine noch krankere Denkweise kann es nicht geben.

Kranke Gesellschaft. Leider gibt es zu viele Pädophile. Gerade in den oberen Schichten der Gesellschaft. Das erklärt auch die lasche Gesetzeslage und die Zustimmung überhaupt einen Verein gründen zu dürfen.

Absolut KRANK! Alleine schon daran zu denken, das jemand sich beim Anblick eines Kindes erregt, ist schon einfach ekelerregent. Das sind Kinder! Noch völlig unschuldig und darauf vertrauend, das erwachsene Menschen sie auf die Schwierigkeiten des Lebens vorbeiten sollen. Stattdessen redet man dem Kind dann wohl ein, " Schau mal du möchtest mich streicheln, das ist richtig und schön". Dreckspack! Die Naivität eines Kindes auszunutzen, um seine kranke Geilheit zu befriedigend ist das absolut letzte und mit nichts mehr vergleichbar. Selbst ein massenmörder hat da noch mehr Respekt verdient, da er seiner überzeugten Sache dient (auch krank), aber immer hin ein Grund. Auch wenn es meist Dumme Gründe sind.

Wo wird die Grenze gezogen? Wann ist ein Pädophiler der Meinung, das Kinde wollte es. Reicht viellicht schon ein süsses Lächeln eines Kindes. Was ja im Grunde nur ein Lächeln war. Oder ist schon ein Röckchen, die Aufforderung sich an einem Kind zu vergreifen, mit der üblichen Begründung "sie hätte kein Röckchen tragen dürfen, damit zeigte sie, dass sie willig ist"?

Widerwertiges Pack! Das man schon offen darüber sprechen darf, ist schon abartig! Mal abgesehen davon, das man Vereine und Parteien gründen darf. Unfassbar!

[ nachträglich editiert von Sakarya ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?