02.04.13 19:40 Uhr
 170
 

Welche Bestandteile der Kosmetika sind gefährlich?

Dass verschiedene Bestandteile in den unterschiedlichen Körperpflegeprodukten Allergien oder auch Krebs auslösen können, dürfte bekannt sein. Und doch greift jeder täglich zu Deo, Shampoo und Duschgel. Doch welche Bestandteile lösen Allergien und welche Krebs aus?

Der Leiter des Informationsverbunds Dermatologischer Kliniken (IVDK) sagt dazu, dass die stärksten Allergene die Moose sind. Diese sollen in naher Zukunft bei der Herstellung von Kosmetika nicht mehr verwendet werden.

Der IVDK warnt auch vor dem Konservierungsmittel Methylisothiazolinon, welches ebenfalls stark allergen wirkt. Gerade dieses hat die umstrittenen Parabene abgelöst, wobei die Untergruppen Methyl- und Ethylparabene als sicher gelten. Doch es gibt noch eine große Unbekannte: die Nanopartikel.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gift, Allergie, Deo, Kosmetika
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 19:40 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bezeichnungen der Moose lauten: Eichenmoos (in der Inhaltsstoffeliste als Evernia pruastri extract bezeichnet), Baummoos (Evernia furfuracea extract), Isoeugenol und Zimtaldehyd (Cinnamal).
Kommentar ansehen
03.04.2013 08:00 Uhr von risch02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder der sich nur ein wenig intensiver mit dieser Thematik befasst, sollte zu dem Schluss kommen, dass es eigentlich das Beste wäre auf Kosmetik komplett zu verzichten. Das will der Mainstream natürlich nicht wissen.
http://www.nuovictus.com/...
http://www.nuovictus.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?