02.04.13 18:54 Uhr
 169
 

Geständnis: 80 Mal auf eigene Mutter eingestochen

Christian F. hatte am 3. Oktober letzten Jahres mehr als 80 Mal auf seine Mutter eingestochen. Auslöser war wohl ein Streit in der Wohnung seiner Mutter, Inge F., in Schönefeld.

Er soll sie erst mit Schlägen zu Boden gebracht und ihr dann immer wieder mit einem Messer in Bauch und Unterleib gestochen haben. Zudem soll er ihr mit etlichen Tritten und Schlägen das Gesicht zertrümmert haben. Danach rief er sein Schwester, die mit ihrem Lebensgefährten zum Tatort fuhr.

Jetzt gestand Christian F. vor dem Berliner Landgericht. Der Staatsanwalt sieht aufgrund seiner paranoiden Schizophrenie einen Aufenthalt in einer psychiatrische Klinik als Lösung. Daher sei er auch zur Tatzeit schuldunfähig gewesen.


WebReporter: Der.SePPel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Mord, Geständnis, Psychiatrie
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 21:08 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Über 80 mal zugestochen? Konnte er das elektrische Brotmesser nicht abschalten?
Kommentar ansehen
02.04.2013 23:18 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Du musst hier nur richtig einen auf "GAGA" machen, dann passiert dir nicht´s. Das klappt immer wieder!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?