02.04.13 18:46 Uhr
 220
 

USA: Mutmaßlicher Brandstifter könnte nach fast 43 Jahren freigelassen werden

In Tucson im US-Bundesstaat Arizona findet derzeit ein Prozess statt. Der Fall, um den es sich handelt, liegt Jahrzehnte zurück. 1970 brannte das "Pioneer Hotel" ab. Es starben 29 Personen in den Flammen. Der mutmaßliche Brandstifter könnte jetzt freigelassen werden. Der Fall wird neu verhandelt.

Nur Stunden nach der Brandkatastrophe wurde ein Teenager festgenommen. Experten der Forensik sagen, dass man heute unmöglich noch klären könne, ob jemand das Hotel mitten in der Nacht angezündet habe oder nicht.

Der damals 16-jährige Louis Taylor war kein Gast im Hotel und hatte Streichhölzer in der Tasche. Er hat immer behauptet, er habe gesehen, wie jemand den Brand gelegt hat. Weil er aber seine Geschichte zu oft änderte, wurde er selbst zum Tatverdächtigen und später verurteilt zu lebenslanger Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Prozess, Gefängnis, Brandstifter
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 19:18 Uhr von Delios
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder dass bei denen so viele unschuldig im Knast sitzen und sogar hingerichtet werden. Keine Beweise außer Streichhölzer und einer unsicheren Geschichte.
Im Zweifel für den Angeklagten gilt wohl anscheinend nicht?!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?