02.04.13 14:25 Uhr
 843
 

Adolf Hitlers Vorkosterin erzählt von ihren Todesängsten

Margot Wölk wurde von der SS zu einer grausamen Arbeit gezwungen, denn sie sollte das Essen von Adolf Hitler vorkosten.

Die heute 95-Jährige berichtet nun von ihren täglichen Todesängsten, die sie bei jedem Bissen für den Diktator ausstehen musste.

Die damals 24-jährige Sekretärin war eine von 15 Frauen, die Hitlers Essen auf Gift testen mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Test, Krieg, Essen, Adolf Hitler
Quelle: einestages.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 14:42 Uhr von NoPq
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist interessant - ruhig mal lesen
Kommentar ansehen
02.04.2013 15:24 Uhr von HerbtheNerd
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Schon lustig, so ne News geht unter, aber wenn irgendeine Schlampe wieder ihre Titten zeigt gibt´s tausend Views und 50 Kommentare.

Tolle Gesellschaft..
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:04 Uhr von Rechthaberei
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Doch als Margot zurück nach Schmargendorf kam, lief sie der russischen Armee geradewegs in die Arme. Zwei Wochen lang wurde sie brutal vergewaltigt. Die Soldaten fügten ihr derart schlimme Verletzungen zu, dass sie keine Kinder mehr bekommen konnte."
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:08 Uhr von NoPq
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei

Der Vollständigkeit halber:
"Eines Nachts stieg einer der SS-Offiziere mit Hilfe einer Leiter in das Zimmer, in dem Margot untergebracht war. Er vergewaltigte sie. Stumm ließ sie es über sich ergehen. "Das alte Schwein. Am nächsten Morgen lag nur noch die Leiter vor dem Haus." Noch nie habe sie sich so hilflos gefühlt. Margot Wölk erzählt mit einer Verachtung in der Stimme, die einem eine Gänsehaut beschert. Sie bleibt ruhig und sachlich. Ihr ist wichtig, dass man sie ernst nimmt."

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?