02.04.13 10:47 Uhr
 230
 

Russland: Noch nie lag um diese Jahreszeit in Moskau so viel Schnee

Die russische Hauptstadt Moskau scheint momentan geradezu in Schnee zu versinken. Noch nie in der Geschichte der Wetteraufzeichnungen gab es Anfang April so viel Schnee wie in diesem Jahr.

Offizielle Angaben von Wissenschaftlern sprechen von satten 65 Zentimetern. Damit wurden die Rekordwerte von 1895 und 1942 um neun Zentimeter überboten.

Auch am gestrigen Montag schneite es wieder reichlich.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Rekord, Winter, Moskau, Schnee, Jahreszeit
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 11:44 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 65cm Schnee wäre bei uns wahrscheinlich schon längst alles zum Erliegen gekommen.
Nix Auto, nix Bus, nix Bahn. ;-P
Da ist ja schon bei weniger als der Hälfte das Chaos ausgebrochen. ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2013 12:09 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau!
Dafür aber Mitte und Ende April umso mehr.
Kommentar ansehen
03.04.2013 22:52 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle wünschen sich eine Klimaerwärmung um min 10 Grad.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?