02.04.13 09:25 Uhr
 639
 

Welche Rolle spielt der Glaube im Leben deutscher Katholiken?

Diese Frage beantwortet die Sinus-Milieustudie, die im Auftrag mehrerer kirchlicher Organisationen im Januar veröffentlicht wurde. Im Rahmen des Akademieabends wird die Studie am morgigen Mittwoch, den 03.April im Ludwig-Windthorst-Haus (LWH) in Lingen vorgestellt und diskutiert.

Laut einer Pressemitteilung des LWH enthüllt die Studie für viele die schmerzhafte Realität: Deutsche Katholiken trennen zwischen Kirche und Glauben. An der Kirchenmitgliedschaft halten sie aus familiären Gründen fest, obwohl sie ihre persönlichen Überzeugungen längst geändert haben.

Das "System Kirche" wird von immer mehr Gläubigen kritisiert. Sie fordern mehr Mitsprache, mehr Anbindung an die Lebenswelt der Menschen, mehr Offenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anin284
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Rolle, Katholische Kirche, Glaube
Quelle: www.noz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen
Katholische Kirche: Papst setzt Kommission für weibliche Diakone ein
Thüringen: Katholische Kirche beklagt Mitgliederrückgang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen