02.04.13 09:22 Uhr
 1.443
 

"Atomare Streitkraft stärken" - Nordkorea fährt stillgelegtes AKW hoch

Inmitten des Säbelrasselns zwischen Nordkorea und Südkorea beziehungsweise den USA geht Pjöngjang nach fast täglich neuen Drohungen am heutigen Dienstag noch einen Schritt weiter.

Man werde die stillgelegte Atomanlage Yongbyon wieder in Betrieb nehmen, hieß es aus den kommunistischen Land. Der Fünf-Megawatt-Reaktor war 2007 auf Druck des Westens abgedreht worden.

Zur "Stärkung der atomaren Streitkraft" und um Energielücken zu schließen, soll er nun wieder in Betrieb genommen werden. Die USA verlegten unterdessen nach der Entsendung mehrerer Kampfjets unbestätigten Berichten zufolge ein Kriegsschiff vor die Küste Südkoreas.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Nordkorea, AKW, Stärke, Streitkraft
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 09:30 Uhr von derNameIstProgramm
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
hmm, wenn ich gerade dabei bin einen Krieg zu beginnen, dann würde ich keine bereits stillgelegten AKWs hochfahren, sondern die Uranstäbe möglichst tief lagern damit keine Bomben dran kommen...
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:39 Uhr von deereper
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
leider bist du nicht Nordkorea^^
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:46 Uhr von Mister-L
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das stelle ich mir nicht gerade einfach vor ein 5 Jahre still gelegtes Atomkraftwerk wieder hoch zu fahren.

Nach 5 jahren wird einiges nicht mehr so funktionieren wie es soll,zumal in NK nicht das beste Material verbaut sein wird.

Wenn ihnen das Ding um die Ohren fliegt,kann der Rest der Welt die Suppe auslöffeln.

Erledigt diesen Spinner doch endlich damit da unten ruhe ist.
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:00 Uhr von Warpilein2
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
haltet mich für einen verschwörungstheoretiker ......


Ich denke das die das Ding Hochfahren müssen weil die keinen Strom haben sonst und Gottes eigene Nation sieht sich endlich bestätigt das Sie das Land angreifen müssen .....
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:15 Uhr von aberaber
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2013 11:14 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingmax

Ja? Erzähl mehr darüber, wie hunderte von oberirdischen Atomtests dein Leben beeinflusst haben.
Kommentar ansehen
02.04.2013 11:22 Uhr von Flow86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*haha* Die Betonung liegt auf "EIN" Kriegsschiff *haha*
Kommentar ansehen
02.04.2013 12:09 Uhr von Don:Axelino
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die USA werden sich hüten einen Angriff auf diesen Spinner zu machen, China würde dies nicht tolerieren, egal wie sehr der kleine Kim vorher provoziert hat.

Das ist auch der einzige Grund warum der so ne dicke Lippe riskiert! (abgesehen davon das er wahnsinnig ist).
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:44 Uhr von tetrislame
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was das eine Kriegsschiff da soll versteh ich auch nicht. Vorallem wenn ne komplette Flotte quasi 2 Straßen weiter parkt. Wird mal Zeit das die Chinesen ein Machtwort sprechen, denn früher oder später werden die Sanktionen für China kommen.
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:56 Uhr von Strange00
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man... Der Typ schaufelt auch echt sein
eigenes Grab...
Wobei auch das vieler Unschuldige aus seinem
Land...
Einfach nur schlimm...
Kommentar ansehen
02.04.2013 19:41 Uhr von lopad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tetrislame
"Was das eine Kriegsschiff da soll versteh ich auch nicht. "

Dabei handelt es sich um einen Zerstörer der in der Lage ist Raketen abzufangen und zu zerstören.

Nicht ganz unwichtig, wenn es zum Ernstfall kommt. Klein Kim hat zwar nicht das beste Spielzeug aber seine Raketen reichen um Südkorea und die dortigen US Stützpunkte zu bombadieren.
Kommentar ansehen
02.04.2013 22:31 Uhr von MikeBison
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Knallt den Giftzwerg endlich ab

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht