02.04.13 07:37 Uhr
 1.891
 

Wissenschaftler vermuten: Nach dem Horror-Winter wird auch der Sommer mies

Jetzt haben wir Anfang April, und es schneit, es ist kalt, und es scheint kein Ende zu nehmen. Ganz Deutschland leidet unter dem nicht enden wollendem Horror-Winter.

Das Schlimme: Laut Meteorologen wird es auch in den kommenden anderthalb Wochen so bleiben. Damit wurde und wird uns ein ganzer Teil des Frühlings praktisch geklaut.

Doch es kommt noch schlimmer. Dazu befragt, ob wir denn dann wenigstens einen tollen Sommer bekommen, antwortete ein Wissenschaftler: "Kurze heiße Phasen kann ich mir vorstellen, aber in vielen Jahren, in denen der Winter kalt war, war auch der Sommer nicht der beste."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Winter, Sommer, Wissenschaftler, Horror
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 08:15 Uhr von saber_
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
1. bild
2. winter sollte immer kalt sein
3. war der diesjaehrige winter nicht kalt... bis mitte januar war es quasi herbst... und seit mitte januar ist eben winter... und das nichtmal ein harter... die temperaturen waren und sind auch sehr moderat....
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:20 Uhr von Shagg1407
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Als der Jahrhundertsommer war hatten die Wetterclowns und andere Wissenschaftler gesagt, dass wir in Zukunft nur noch mit so heftigen Sommern rechnen müssen. Seit dem war kein Sommer mehr annähernd so heftig.

Das zeigt mir eigentlich nur das die im trüben fischen und zwar gewaltig.
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:35 Uhr von HelgaMaria
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Geeenauuu.....und weil es ein Wissenschafter sagt ist das auch so.....toller Begriff meines Vorredners...Wetterclowns....

Können zwar nicht mal das Wetter der nächsten Woche mit Sicherheit vorraussagen, aber wollen heute schon wissen wie es in 50 Jahren aussehen wird :D

Und wenn man Unrecht hatte ist man tot und niemand kann einen zur Rede stellen....ich könnte jetzt auch Sachen in den Raum stellen die erst in 100 Jahren kommen, soll doch einer versuchen mich zu widerlegen......
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:43 Uhr von Didatus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Horrorwinter? Das ist vielleicht die Meinung des Autors und wahrscheinlich die Meinung einer größeren Gruppe, aber ganz sicher nicht alle. Es gibt auch genug Leute, die den Winter dem Sommer vorziehen. Ich für meinen Teil genieße dieses Wetter. Zum einen habe ich dank diesem tollen Wetter weniger Allergieprobleme und zum anderen ist mit Kälte lieber als Wärme. Denn bei Kälte ziehe ich mich einfach warm an. Je kälter desto dicker. Bei Wärme kann man sich ausziehen, aber irgendwann ist mit ausziehen Ende und dann schwitzt man nur noch rum.
Ich kenne viele, die sich den Sommer herbeiwünschen (überwiegend Frauen), aber die ich kenne auch einige, die mit dem aktuellen Wetter sehr zufrieden sind und hoffen, dass es noch etwas länger anhält. Ist doch heute schön. Die Sonne scheint, es sind 3 Grad und es soll 7 Grad werden. Schal um, Mantel an und schön am Rhein spazieren gehen. Herrlich heute.
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Didatus, kann dir zu 99% Recht geben.

Leider bekommen wir langsam Probleme, da wir wegen den gefroreren und zugeschneiten Böden den Mist unserer Pferde nicht auf die Koppeln ausbringen können. Der stapelt sich jetzt schon im sprichwörtlichen Sinne.

Und die Landwirte, die Ackerbau betreiben, werden auch grosse Probleme bekommen, sofern sich nicht das gesamte Wetter nach hinten verschiebt.
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:10 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhh, hat der "Wissenschaftler" etwa in den hundertjährigen Kalender geschaut?
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:15 Uhr von Rychveldir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht der Meteorologe (nicht Wissenschaftler!), sondern Bild. Aus der Quelle:
"Der Hundertjährige Kalender, wonach sich das Wetter alle sieben Jahre wiederholt (zur Erinnerung Traumwetter beim WM-Märchen 2006), bestätigt diese Experten-Prognose."

Also bitte -_-!

Und dann:

KRIEGEN WIR ZUR ENTSCHÄDIGUNG EINEN SUPER-SOMMER?

Brandt ist skeptisch: „Kurze heiße Phasen kann ich mir vorstellen, aber in vielen Jahren, in denen der Winter kalt war, war auch der Sommer nicht der beste.“

Quelle bitte. Nur weil es ein Prognostiker sagt, heißt das noch lange nicht, dass es nicht sein Bauchgefühlt ist.

Nur aus neugier: Warum ist bei euch jeder Meteorologe gleich Wissenschaftler? o_O

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:31 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schwachsinn. der winter war nicht kalt. er war einfach nur lang, aber genau nicht kälter als viele andere winter. ich denke, dass der sommer ein ganz normaler sommer werden wird. wer mal eine seriöse quelle mit einer einschätzung von echten meteorologen abseits von spencinator und bild lesen will, der liest sich mal das hier durch:

http://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/...

für die news hier gibt es natürlich wie immer ein minus!
Kommentar ansehen
02.04.2013 13:18 Uhr von Jlaebbischer