02.04.13 07:08 Uhr
 13.056
 

New Mexico: Drei UFOs abgestürzt? Angeblich Wracks und Außerirdische geborgen

Im "Vault", dem für alle einsehbaren Internetarchiv des FBI, gibt es das sogenannte "Hottel-Memo". Diese halbseitige, handschriftliche Notiz ist die am meisten aufgerufene Akte im virtuellen Archiv.

Darin geht es um den Absturz von gleich drei UFOs im Jahr 1950 im US-Bundesstaat New Mexico. Die konnten angeblich geborgen werden. Weiterhin sollen sich in jedem drei Außerirdische befunden haben.

Diese sollen jeweils rund einen Meter groß gewesen sein. Die mysteriöse Akte wurde seit 2011 rund zwei Millionen Mal angeklickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft / Paranormal
Schlagworte: Akte, Außerirdische, New Mexico, Mexico, Wracks
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2013 08:20 Uhr von Herr-Heptamer
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Vollkommen falsch wiedergegebene News Herr Spencinator.

Die eigentliche News ist, dass die Behörden einen Kommentar zu dieser Notiz abgegeben haben und nicht die Notiz selber. Diese ist - wie Grenzdingens schon schreibt - seit den 70er Jahren einsehbar. Nebenbei handelt es sich bei der Notiz nur um Wissen aus dritter Hand, und hat selbst für Grenzdingens keinen großen Wahrheitsgehalt.
Insgesamt also keine News und erst recht keine Wissenschaftsnews.
Kommentar ansehen
02.04.2013 08:25 Uhr von CPSmalls
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
die quelle... ZONK! X|
Kommentar ansehen
02.04.2013 08:42 Uhr von pepper-shaker
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Deutscher Wertarbeit wäre das nicht passiert :-)

[ nachträglich editiert von pepper-shaker ]
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:08 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja die news kommt wohl 1 tag zu spaet
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:36 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
meines Vaters Sohn Mutters Schwesters Bruder Nichte mütterlicherseits hat mal gesagt ......
Kommentar ansehen
02.04.2013 09:51 Uhr von Mister-L
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War das Kurios,zumindest aber Spektakulär.
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:02 Uhr von Slingshot
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die News ist Bullshit und die Quelle sollte gesperrt werden. Was die für Lügen und Müll verzapfen, ist schon nicht mehr normal.
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:07 Uhr von Leeson
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Herr-Heptamer
Naja, ein wenig paranormal ist dieser Text schon.
;)


Normal ist die Veröffentlichung jedenfalls nicht.
Kann man überhaupt Checker und WebReporter gleichzeitig sein?
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:09 Uhr von Halma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Johnny

Der glaubhafteste Grund warum hier ein UFO abstürzt ist wenn sie die Meldungen hier über UFOs lesen. Dann können sie sich nicht mehr vor lachen konzentrieren und rammen alles was im Weg steht. Alternativ kann es natürlich auch passieren dass sie die News lesen und feststellen dass es hier kein intelligentes Leben gibt und einfach weiter fliegen. Eventuell sogar eine intergalaktische Quarantäne verhängen weil sie den menschlichen Intellekt für eine ansteckende Krankheit halten.

Ich persönlich tendiere zur zweiten Möglichkeit. Die einzigen UFOs die ich kennengelernt habe waren die Frikadellen in der Kantine meines alten Arbeitgebers. Unidentifiziebare Fleischähnliche Objekte. Die konnte man zu allem nehmen, Tennisspielen, als Bremsklotz oder in der militärischen Anwendung um Flugzeuge abzuschießen. Das würde auch die Meldungen mit UFO Sichtungen von Piloten erklären....
Kommentar ansehen
02.04.2013 10:48 Uhr von brycer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist ja eigentlich logisch dass die Ufos abstürzen.
Die kosmische Strahlung im Weltraum schädigt das Gehirn
- eine Reise über große Entfernungen (nehmen wir nur mal hundert Lichtjahre an) dauert auch seine Zeit (bei doppelter Lichtgeschwindigkeit blieben immer noch 50 Jahre)
- bis die Aliens also dann bei uns sind, sind sie total verblödet und an eine geregelte Landung ist da nicht mehr zu denken. ;-P
Um sich gegen die Strahlung genügend abzuschirmen müssten sie ihre fliegenden Blechdosen mit einer dickeren Außenhülle versehen
- was aber zur Folge hätte dass das Schiff schwerer werden und somit mehr Treibstoff benötigt würde. Mehr Treibstoff hat aber auch wieder mehr Gewicht zur Folge... ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2013 12:22 Uhr von mardnx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
brycer
für den der sich mit lichtgeschwindigkeit bewegt vergeht die zeit nicht, er kommt quasi im selben moment an, in dem er losfliegt also ist doppelte lichtgeschwiindigkeit nicht möglich. ich denke nicht das eine fortschrittliche zivilisation reisen im raum mit hilfe von bewegung des raumschiffs macht sondern eine möglichkeit gefunden hat den raum zukrümmen. sonst wäre jede reise durch den raum gleichzeitig eine reise in die zukunft.
dieser effekt kann auch von aliens benutzt werden um andere planeten zu kultivieren, indem man veränderung an dem planeten bzw. lebewesen vornimmt und dann einen bißchen im all hin und her düst um ein paar tausend jahre in der zukunft wieder anzukommen, wieder veränderungen vornimmt, dann wieder usw.
Kommentar ansehen
02.04.2013 12:55 Uhr von Refu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
News kommt 63 Jahre zu spät. Minus.
Kommentar ansehen
02.04.2013 12:56 Uhr von Halma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werfe jetzt mal den Urashima Effekt, Zeitdilletation (was ja im Endeffekt das gleiche ist) und die Relativitätstheorie in den Raum. Dann reden wir nochmal über doppelte Lichtgeschwindigkeit, verstrichene Zeit im Raumschiff und das Überleben der Astronauten. Wenn wir nämlich dann einen Schritt weiter denken wird bei höherer Geschwindikeit der Energielevel und die Frequenz selbst der Hintergrundstrahlung so hart dass Gammastrahlen weicher Camembert sind.

@klaus
Nicht nur nicht von Technik, sondern auch nicht von Physik

[ nachträglich editiert von Halma ]
Kommentar ansehen
02.04.2013 13:02 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mardnx
Brycer hat doch nicht behauptet, dass "Alien" mit ihren Raumschiffen mit der doppelten relativen Lichtgeschwindigkeit reisen.

Wie würdest du die Geschwindigkeit angeben,
wenn jemand den Raum zwischen Start und Ziel
auf die Hälfte krümmen könnte.

Geschwindigkeit = Weg / Zeit
Die scheinbare Geschwindigkeit liegt dann bei der doppelten Lichtgeschwindigkeit.
Was natürlich mathematisch nicht korrekt ist ;)
Kommentar ansehen
02.04.2013 13:39 Uhr von hellibelli
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schickt die UFOs zum TÜV. Skandalös was da andauernd runter kommt. Mit was für Schrottschüsseln fliegen die blöden Aliens da eigentlich umher?
Kommentar ansehen
02.04.2013 14:13 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@spencinator,

der 1. April ist vorbei, is gut nun...!
Kommentar ansehen
02.04.2013 15:19 Uhr von Halma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@anonimaj

Eine Bitte. Wende mal den Dopplereffekt bei annähernder Lichtgeschwindigkeit auf ankommende Gamma- und Röntgenstrahlen an. Eigentlich würde schwache Infrarotstrahlung schon reichen, aber heute reiten wir die Kuh mal hart. Dann errechnest du die Dicke der Wassermasse zum abschirmen. Die Formeln sind frei verfügbar.

Dann reden wir wieder über deinen Vorschlag.
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:04 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in einem nur 1 meter großen UFO saßen gleich 3 außerirdische? sicher, dass das nicht vielleicht eher puppen in einem spielzeug UFO waren?

über sonderlich ausgereifte technik scheinen die aliens aber auch nicht zu verfügen, wenn sie ständig mit ihren klapperkisten irgendwo abstürzen. zufälligerweise kommen sie natürlich auch immer auf der erde runter und zufällig immer in der wüste von utah, nevada oder new mexico, nachdem sie mehrere lichtjahre an wegstrecke zurückgelegt haben.

naja, wer´s glaubt soll selig werden. ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:28 Uhr von Bierpumpe1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einer der drei Aliens soll angeblich Roger heißen und in der Comedyserie American Dad mitspielen.
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:31 Uhr von Bierpumpe1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer der drei Aliens heißt Roger und spielt in der Comedyserie American Dad mit.
Kommentar ansehen
02.04.2013 16:34 Uhr von Bierpumpe1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer der 3 Alien heisst Roger und spielt in der Comedyserie American Dad mit.
Kommentar ansehen
02.04.2013 18:30 Uhr von FETTLORD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
achja, wenn es alien gibt die von sonstwo hier rüber fliegen und das vermutlich mit annähernder lichtgeschwindigtkeit, werden die wohl materialien haben den son popeliger absturz mit ein paar tausend kmh eh nichts ausmacht ;)

Und wenn die es schon schaffen fast lichtgeschwindigkeit zu fliegen und dafür auch noch ne energiequelle haben, dann werden die das wohl auch mit der strahlung hinbekommen. Die bauen ihr raumschiff bestimmt nicht aus aluminium oder kohlefaser.

Finde dieses ganze Physik gesülze immer lächerlich, wenn man das alles schafft, hat man unsere vorstellungen von physik vermutlich eh längst hinter sich gelassen.
Kommentar ansehen
02.04.2013 19:17 Uhr von aberaber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@herr-heptamer

gabs schon einmal eine vollkommen korrekt wiedergegebene news von kraschel aka spenc?
Kommentar ansehen
02.04.2013 19:24 Uhr von Knopperz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Grenzwissenschaft....sagt doch alles oder?
Die schreiben nur Abfall.
Kommentar ansehen
02.04.2013 21:57 Uhr von Halma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fettlord

Die mögen vielleicht Materialien haben die einen Aufschlag mit großer Masse und einem Bewegungsmoment nahe Lichtgeschwindigkeit überstehen, ob das die Erde tut sei mal dahingestellt. Aber die physikalischen Grundsätze auf denen das Universum beruht kann man nicht einfach abschalten.

Ein Reaktor der genügend Energie bringt um fast Lichtgeschwindigkeit zu erreichen? Bei welcher Beschleunigung? Alleine für die Geschwindigkeit ist eine Energie von fast unendlich notwendig da investierte Energie in Bezug zu Masse und Geschwindigkeit in einer Exponentialfunktion endet da die Masse mit zunehmender Geschwindigkeit auch zunimmt. Nach Einstein ist die Masse bei Lichtgeschwindigkeit unendlich. Gewicht mag im Weltraum irrelevant sein, Masse ist es nicht. Dazu kommt Beschleunigung und Abbremsphase. Diese müssen so dimensioniert sein dass der Körper diese auch übersteht. Ein zu hohe Beschleunigung kann, je nach Stärke, von Masseproblemen für die Raumfahrer, über ausgezogene Hosen bis hin zu Erdbeermarmelade am hinteren Schott reichen. Beim Abbremsen hat man dann die Erdbeermarmelade dann halt im Cockpit.

Du denkst wie ein kleines Kind, wenn ich das Problem nicht sehe sieht es auch mich nicht. Nur weil man die Grundlagen ignoriert werden sie nicht ungültig. Gut, bei grenzdebil-blödspot ist viel möglich. Vom Yeti bis zum fliegenden Furz im Klammerbeutel. Aber Urashima Effekt und Massezuwachs bei zunehmender Geschwindigkeit sind nun mal bewiesene Tatsachen. Auch der Dopplereffekt bei Strahlung ist erwiesen. Sie sind experimentell nachgewiesen. Damit unterliegen auch Raumschiffe der eventuell vorhandenen Aliens diesen Gesetzen. Außer sie haben den unendlichen Unwahrscheinlichkeitsantrieb, aber das ist sehr unwahrscheinlich.

@Nebelfrost

Das zeigt doch gerade wie weit entwickelt die sind. Die treffen auf tausende Lichtjahre Wegstrecke genau ihr Ziel. Nur mit den Bremsen hapert es anscheinend ein wenig. Aber das Problem haben Toyota, BMW und VW auch hin und wieder.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2015 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht