02.04.13 06:17 Uhr
 6.974
 

Was war denn da los? Polizei stoppt 20 Neonazis im Bus von Andrea Berg

Die Polizei hat einen schwarzen Tour-Bus von Schlagersängerin Andrea Berg gestoppt, darin befand sich allerdings nicht die Sängerin, sondern eine Gruppe von Neonazis, die zu einer verbotenen Demo wollten.

Nach der Tour im Jahr 2012 wurde der Tour-Bus an ein Busreise-Unternehmen vermietet, die Werbefolie wurde an dem Mercedes gelassen. Per Vertrag wurde allerdings geregelt, dass der Bus nicht für "politische Unternehmungen" verwendet werden darf. Das Management der Sängerin will nun Anzeige erstatten.

Da die Demo, zu der sich die Neonazis aufgemacht hatten, verboten wurde, kontrollierte die Polizei die Einhaltung des Verbotes und stoppte den Bus, bevor sie ihn umleitete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Neonazi, Bus, Andrea Berg
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Andrea Berg nach Haut-Operation "nahezu bewegungsunfähig"
Andrea Berg bei Auftritt von Feuerfontäne verletzt und verbrannt
Album-Charts: Matthias Reim höchster Neueinsteiger - Andrea Berg auf Platz Eins