01.04.13 20:22 Uhr
 2.332
 

Ägypten: Taucher wollten wichtiges Untersee-Internetkabel kappen

Vor der ägyptischen Küste wurde am vergangenen Mittwoch ein Fischkutter von der ägyptischen Küstenwache angehalten und durchsucht.

An Bord befanden sich drei Taucher, die versucht haben, das wichtige Untersee-Internetkabel "SEA-ME-WE 4" zu sabotieren. Das Kabel verbindet Europa, Südostasien, Indien und den Mittleren Osten.

Auch wenn sie das Kabel nicht durchtrennen konnten, beschädigten sie es doch stark, was in Pakistan und Ägypten zu Problemen mit dem Internet führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Ägypten, Kabel, Taucher, Sabotage
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2013 20:37 Uhr von Exilant33
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn Sie es geschafft hätten, wäre die halbe Welt vom Inet abgeschnitten gewesen! Das waren nicht nur ein paar Islamisten die Ihren Glauben durchsetzen wollten, da steckt mehr dahinter! Ich bin vielleicht "Paranoid", aber besser so als als anders rum!
Kommentar ansehen
01.04.2013 20:54 Uhr von shadow#