01.04.13 18:43 Uhr
 202
 

Eberholzen: Mann verliert bei Schlägerei mehrere Zähne

In den frühen Morgenstunden des heutigen Montags kam es im niedersächsischen Eberholzen auf einem Osterfeuerplatz zu einer Gewalttat.

Dort war ein 24 Jahre alter Mann mit einem bislang Unbekannten aneinandergeraten. Daraufhin schlug der Unbekannte ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht, was das Opfer mehrere Zähne kostete.

Als der Unbekannte den Ort verließ, schlug er mit der Faust noch mehrmals auf einen anderen jungen Mann ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schlägerei, Körperverletzung, Zähne
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden
Berlin: Wegen überfluteter Straßen und Dauerregen Ausnahmezustand angeordnet
USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2013 18:56 Uhr von Exilant33
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas passiert wenn ein Haufen Betrunkene sich sammeln, wie ein Osterfeuer z.b.! Hätte auch anders Ausgehen können.
Kommentar ansehen
01.04.2013 19:51 Uhr von skipjack
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Komisch, sehr komisch:

Keine Täter Beschreibung...

Seltsam, solche News, immerhin ist das Opfer kein Blinder...
Kommentar ansehen
01.04.2013 20:39 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Osterfeuer auf dem Dorf...
Dass die Täterbeschreibung (hatte mindestens 2 Beine und ne Faust, war dunkel...) fehlt ist da kein Wunder.

"Sachbeschädigung an einem geparkten schwarzen PKW Fiat Punto ... mehrmals gegen die linke Fahrzeugseite des PKW getreten ... auch der Täter zu den Körperverletzungsdelikten beteiligt."

Alles klar...
Was ist eigentlich mit der guten alten Zeit passiert als man einfach nur nach Hause gegangen ist wenn man besoffen war?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?