01.04.13 17:11 Uhr
 430
 

Facebook-Party in sturmfreier Bude - 8.000 Euro Schaden

Die Polizei im Landkreis Hof musste eine Facebook-Party beenden, weil einige der teilweise 40 ungebetenen Gäste das sturmfreie Elternhaus des 17-jährigen Gastgebers verwüsteten, während er im Obergeschoss seinen Rausch ausschlief (1,8 Promille).

So wurden zum Beispiel Wände, Türen, Möbel, eine Toilette und der Fernseher beschädigt, über einem Gästebett und im Keller wurden Tetrapak-Tüten platzen gelassen. Zudem waren die Teppiche und der Laminatboden mit Erbrochenem und Getränken durchnässt.

Es entstand ein Schaden von etwa 8.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Facebook, Schaden, Party
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2013 17:26 Uhr von quade34
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Dummen werden nicht alle.
Kommentar ansehen
01.04.2013 17:53 Uhr von trialstar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mit 17 sollte man schon wissen, wie man eine Party auf fb auf privat setzt, zumal die standard schon auf privat stehen...
Kommentar ansehen
01.04.2013 20:28 Uhr von shadow#
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
40 Gäste sind keine "Facebook-Party" sondern lediglich der Beweis dass die Freunde des besoffenen Idioten auch Idioten sind, die mit noch größeren Idioten befreundet sind.
Aber nette Ausrede...
Kommentar ansehen
01.04.2013 21:31 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso muss man beim Saufen eigentlich was kaputt machen?


XXX
Kommentar ansehen
01.04.2013 22:05 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heutzutage hat der Alkohol scheinbar den Einfluss auf die Vandalenwindungen in den Gehirnen. Wir hatten früher eher das Bedürfnis nach Sex.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?