01.04.13 16:48 Uhr
 1.233
 

Nach Rassismus-Vorwürfen: Lego knickt im Moschee-Streit um "Jabba the Hutt" ein

Der dänische Spielzeughersteller Lego nimmt sein umstrittenes Produkt "Jabbas Palast" der "Star Wars"-Kollektion aus seinem Sortiment. Dieser Entscheidung vorausgegangen war ein langer Streit zwischen Lego und der türkischen Gemeinde in Österreich.

Angehörige dieser bemerkten beim Zusammenbauen des Bausatzes Ähnlichkeiten zur Hagia Sophia in Istanbul und anderen Moscheen des arabischen Raums. Da "Jabba the Hutt" in den Filmen von George Lucas ein "böser" Waffenhändler sei, erfülle das Spielzeug den Tatbestand der Volksverhetzung.

Lego hat sich nun dazu bereit erklärt, die Produktion von "Jabbas Palast" Ende 2013 einzustellen. Die türkische Gemeinde erklärte unterdessen, nicht gegen die "Star Wars"-Filme an sich vorgehen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Rassismus, Moschee, Lego
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2013 16:48 Uhr von NoPq
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
"Bei diesem Lego Spiel ist Jabba ein Bösewicht, der orientalische Wasserpfeife raucht und eine Prinzessin als Bauchtänzerin in Ketten gefangen hält – das hat in den Kinderzimmern nichts verloren"
Kommentar ansehen
01.04.2013 16:48 Uhr von Borgir
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Wer da eine Ähnlichkeit sieht muss echt ordentlich was getankt haben. Lächerlich, so lächerlich.
Kommentar ansehen
01.04.2013 17:11 Uhr von Shifter
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Traurig das alle vor den Religionen und vor allem Islam Juden und Co einknicken
Kommentar ansehen
01.04.2013 17:15 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da kann man nur hoffen, dass dies eine Aprilnews ist.
Kommentar ansehen
01.04.2013 17:19 Uhr von klemmbrett
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Unglaublich!

Ich muss haberal recht geben.

Unverschämt von Lego.
.
.
.
.
.
.
Das Spielzeug aus dem Programm zu nehmen.

[ nachträglich editiert von klemmbrett ]
Kommentar ansehen
01.04.2013 17:59 Uhr von Fireflygirl
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird immer lächerlicher. Die finden doch in jedem Scheiss irgendetwas das angeblich gegen den Islam ist.

Ja Haberal wir wissen es. Böse Lego Hersteller :( Wie können sie nur einen Palast bauen der angeblich aussieht wie eine Moschee. Lego sind alles Nazis so wie alle Deutschen auch die was gegen den Islam sagen und nicht Deine Meinung vertreten.

[ nachträglich editiert von Fireflygirl ]
Kommentar ansehen
01.04.2013 18:02 Uhr von klemmbrett
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiss nicht **Germany, ob du, als ausgewiesener *piep*, der richtige Spezialist bist, irgend etwas richtig zu verstehen und zu interpretieren.
Deine Kommentare geben da die eindeutige Antwort.
NEIN, bist du nicht.

Also kümmer dich lieber um Deinesgleichen. Da hast du einiges aufzuräumen.

[ nachträglich editiert von klemmbrett ]
Kommentar ansehen
01.04.2013 18:06 Uhr von architeutes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dabei wurde die Hagia Sophia von den Christen erbaut.
Kommentar ansehen
01.04.2013 18:42 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist, wenn überhaupt Vergleiche nötig sind,ein orientalischer Baustil ,der in Indien ,Persien oder den heutigen Israel alle bevorzugt haben.
Antike Synagogen oder Kirchen sehen praktisch genauso aus.
Kommentar ansehen
01.04.2013 20:08 Uhr von klemmbrett
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@MadeIn

Es steht jedem frei, das *piep* durch ein passendes Adjektiv zu ersetzen.
Kommentar ansehen
01.04.2013 20:26 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"...bereit erklärt, die Produktion von "Jabbas Palast" Ende 2013 einzustellen."

Also machen sie gar nichts was vom Plan abweichen würde, steigern die Umsätze des Artikels bis Jahresende massiv und verkaufen es den Idioten als Erfolg. Nice.
Kommentar ansehen
01.04.2013 22:06 Uhr von NoPq
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@klemmbrett

Du meinst "passendes Nomen". ^^
Kommentar ansehen
02.04.2013 13:32 Uhr von ShadowDriver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und darum geht das solange bis es hier wie in der Türkei geht, alles was gegen Religion geht, wird verboten.

Gebt diesen leuten doch nicht das recht HIER spielzeug zu verbieten und an jedem verdammten ende zu meckern nur damit die zufrieden sind.
Kommentar ansehen
02.04.2013 13:32 Uhr von ShadowDriver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost / Eine löschfunktion wäre nützlich

[ nachträglich editiert von ShadowDriver ]
Kommentar ansehen
03.04.2013 00:50 Uhr von tino02
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tragen die Figuren Bärte oder Bombengürtel?
Nein.. also kann es keine Moschee sein. *ironie off*

Ich frage mich aber was schlimmer ist, dieser Blödsinn oder das der Bausatz 140 Euro kostet!

[ nachträglich editiert von tino02 ]
Kommentar ansehen
04.04.2013 13:42 Uhr von Slyzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei aller Liebe und Toleranz, langsam gehen mir diese Ganzen ausländischen Gemeinden auf die Nerven.

Kommt ins 21. Jahrhundert ihr Jammerlappen und lernt, dass man heutzutage Dinge die einem nicht gefallen nicht einfach verbieten kann.

Scheiss Diktatur-Mentalität

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?