01.04.13 15:37 Uhr
 88
 

Syrien: Hunderte Familien fliehen aus der hart umkämpften Stadt Aleppo

Die syrische Stadt Aleppo ist heftig umkämpft. Hunderte von Familien sind aus der Stadt im Nordwesten des Landes geflohen. Nachdem im Stadtviertel Scheich Makssud ein wahrer Granatenregen niedergegangen war, hat eine regelrechte Massenflucht eingesetzt.

Am vergangenen Sonntag war auch ARD-Korrespondent Jörg Armbruster schwer verletzt worden, ShortNews hatte berichtet. Der Leiter der Beobachtungsstelle in London, Rami Abdel Rahman, äußerte, dass Hunderte von Autos die Stadt aufgrund der Kämpfe verlassen hätten.

Die Organisation mit Sitz in London erhält ihre Informationen von einem breit gefächerten Netzwerk in Syrien, bestehend aus Ärzten oder Rebellen. Die Aussagen können von unabhängiger Stelle nicht überprüft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Syrien, Flucht, Aleppo
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?