01.04.13 15:37 Uhr
 89
 

Syrien: Hunderte Familien fliehen aus der hart umkämpften Stadt Aleppo

Die syrische Stadt Aleppo ist heftig umkämpft. Hunderte von Familien sind aus der Stadt im Nordwesten des Landes geflohen. Nachdem im Stadtviertel Scheich Makssud ein wahrer Granatenregen niedergegangen war, hat eine regelrechte Massenflucht eingesetzt.

Am vergangenen Sonntag war auch ARD-Korrespondent Jörg Armbruster schwer verletzt worden, ShortNews hatte berichtet. Der Leiter der Beobachtungsstelle in London, Rami Abdel Rahman, äußerte, dass Hunderte von Autos die Stadt aufgrund der Kämpfe verlassen hätten.

Die Organisation mit Sitz in London erhält ihre Informationen von einem breit gefächerten Netzwerk in Syrien, bestehend aus Ärzten oder Rebellen. Die Aussagen können von unabhängiger Stelle nicht überprüft werden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Syrien, Flucht, Aleppo
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?