01.04.13 13:23 Uhr
 673
 

Atemberaubende Fotos zeigen Kolmanskop in Namibia: Wüstenstadt bedeckt mit Sand

Anfang des 20. Jahrhunderts kamen Deutsche nach Namibia, um ihr Glück beim Diamantensuchen zu finden. Diesbezüglich gründeten sie eine Siedlung mit dem Namen Kolmanskop.

Die Siedlung vergrößerte sich rasch. Nach kurzer Zeit lebten dort über 100 Familien, die das große Geld in den Diamanten sahen. Doch 40 Jahre nach Bau der Siedlung wurde sie aufgegeben. Seither ist Kolmanskop eine Geisterstadt, die Stück für Stück vom Wüstensand verdeckt wird.

Jetzt sind atemberaubende Fotos aufgetaucht, die die Geisterstadt in ihrer einzigartigen, von Sand bedeckten Schönheit zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Stadt, Wüste, Sand, Namibia
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur
München: Auf begrüntem Dach am Ostbahnhof lebt nun eine Schafherde
Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2013 13:28 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tolle Bilder. Kennt man sonst nur temporär bei Überschwemmungen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
"Riesenschweinerei": E-Bike von Grünen-Chef Cem Özdemir in Berlin gestohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?