01.04.13 10:34 Uhr
 1.085
 

Forscher entdecken ägyptische Schiffe im Hafen von Thonis-Heracleion

Handelsschiffe, die aus dem Mittelmeer kamen, passierten im ersten Jahrtausend vor Christus den Hafen von Thonis-Heracleion - das Tor zu Ägypten. Mittlerweile liegt der Hafen unter Wasser.

Bereits 64 ägyptische Schiffe haben Taucher schon gefunden. Sie stammen aus der Zeit zwischen dem 8. und dem 2. Jahrhundert vor Christus. Die Forscher gehen davon aus, dass diese mit Absicht versenkt wurden, um feindliche Schiffe zu blockieren.

Die Schiffe wurden hervorragend konserviert durch den Schlick im ehemaligen Hafenbecken. Außerdem fanden die Taucher 700 verschiedene Anker, Handelsgewichte und Spuren der Münzprägung.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Ägypten, Hafen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2013 11:56 Uhr von MamboKurt
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ über mir,
lesen > nachdenken > verstehen, dann posten ;)

btw,der artikel in der org. quelle ist vom 31.03. !


[ nachträglich editiert von MamboKurt ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?