01.04.13 06:35 Uhr
 479
 

Kuriose Photoshop-Pannen: So peinlich blamieren sich auch andere Diktatoren

Nordkorea machte durch ein Bild mit Luftkissenbooten auf sich aufmerksam, bei dem schnell klar wurde, dass mit der Hilfe von Photoshop nachgeholfen wurde. Aber auch andere Diktatoren blamierten sich durch auffällige Photoshop-Manipulationen.

Der Iran sprach über den "modernsten Kampfjet" der Welt und veröffentlichte ein Bild des Jets über dem iranischen Berg Damavand. Eine Fälschung, man fand heraus, dass der Hintergrund beliebt auf Postkarten ist und der Kampfjet nachträglich eingefügt wurde.

Der Iran hat auf einem Bild, das ursprünglich nur drei startende Raketen zeigte, mit Hilfe von Bildbearbeitung eine vierte Rakete ergänzt. Später gelangte allerdings das Originalbild an die Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Panne, Peinlichkeit, Photoshop
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2013 12:31 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlich für Photoshop würde ich tippen.
Kommentar ansehen
01.04.2013 16:13 Uhr von trialstar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ne krasse Scheisse. Tja mit Photosgop geht alles zu manipulieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommt blaue Plakette schon 2018?
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby
US-Verteidigungsminister James Mattis zu Blitzbesuch im Irak


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?